Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 26.09.2019

So langsam kommt in den Markt schon etwas Unruhe rein, da sollte man aufpassen, falls die Volatilität hier dann wieder zügiger anzieht. Könnte dann durchaus auch wieder etwas ruppiger werden.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis wieder leicht negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: weiter negativ unterhalb von 12350

Dax Analyse 25.09.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 a (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Dienstag sollte eigentlich kein leichter Tag werden, trotz dass die Situation leicht zu überblicken war. Zwischen 12360/12400 bestanden deutliche Abwärtsrisiken für unseren Dax mit Zielen bei 12325/12270. bei Unterbieten der 12270 sollte die 12220/12180 als nächste Station herhalten. Schaut man sich dann an, was der Dax draus gemacht hatte, war das am Ende gar nicht so schlecht wie erwartet. Relativ geradlinig blieb der nun auf seiner Spur und drückte sich dann nochmal runter an die 12270. Die wurde zum Abend hin dann sogar noch ausgehebelt und die 12220 schon fast erreicht.

Damit trübt sich der Chart nun wieder etwas deutlicher auf Rot ein. Das Eindrehen ist nun nicht mehr erkennbar. Dazu zeigen auch die Cryptos am Dienstag blutrote Zahlen. Nach einem Ausverkauf notierten die prominenteren Titel so von -30% bis -14%. Das ist schon ordentlich und gewiss auch keine positive Meldung die nun nach den schlechten Wirtschaftszahlen und der Thomas Cook Insolvenz hier in die Runde geht. Damit trübt sich auch ein wenig die Marktstimmung ein und da muss man dann aufpassen, da aus sowas auch schnell wieder eine Vola-Zunahme resultieren kann. Unruhe ist immer ein guter Treiber für mehr Bewegung am Markt. Ich würde daher schon auch für den Mittwoch ein paar stärkere Schläge einplanen.

Oberhalb bieten sich nun attraktive Rücklaufmarken auf 12300 und 12340 an. Begrenzen sollte man das um die 12380/12390 herum. Sollte der Markt das Hoch bei 12380 überwinden wäre das sogar ein Zeichen der Deeskalation und damit positiv. In der Folge könnten sich dann der Markt sogar überrumpeln und direkt bis 12500 durchziehen, daher sollte man feinfühlig mit dynamischen Kursanstiegen umgehen, die hier unerwartet gegen die Lage schießen. Scheut unser Dax zum Mittwoch aber den Rücklauf und drückt stärker nach unten als nach oben wäre dann das mittlere Bollinger Band um 12206 noch erreichbar, sowie die wichtige Unterstützung bei 12180. Eine Stabilisierung wäre dort durchaus vorstellbar. Stößt der Dax aber hindurch, wären die nächsten Anlaufpunkte dann bei 12112 und 12030 auszumachen.

Fazit: Der Markt wird nun deutlich unruhiger. Eine Zunahme der Volatilität (Schwankungsintensität) sollte daher eingeplant werden. Grundsätzlich hat unser Dax deutlicher eingedreht und hätte nun noch erreichbare Ziele bei 12220/12180, 12112 sowie 12030. Vorherige Erholungsversuche könnten bis zur 12300 schieben und dort bereits wieder deutlicher abdrehen, alternativ läge ein weiteres Erholungsziel bei 12340. Positiv wird der Dax erst oberhalb von 12380/12390 dann wieder.

Dax Analyse 25.09.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …