Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 29.11.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 29.11.2018

Unser Dax spielt nun immer häufiger die Zeit-Karte und kann sich dadurch recht gut stabilisieren und weiter hoch treiben. Da könnte es sogar noch mit dem grünen Monatsclose im Dax klappen! 😉

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiver

Dax Analyse 29.11.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Das mittlere Bollinger Band bei 11389 sollte durchaus wieder anziehend wirken. Darüber hätte unser Dax Potentiale bis 11450-11470 und gar 11540-11560 nutzen können, doch dieser Trollo, drehte sich direkt zum Start kräftig von der 11389 nach unten weg und rannte auf die Rücklauflevel zu. 11330 sowie 11300/11280 standen dafür zur Verfügung. Während die 11330 recht leichtfertig überlaufen wurde, konnte die 11280 doch deutlicher für Deckung sorgen und brachte extrem viel Ruhe rein. Aus dieser Ruhe konnte sich der Dax dann zum Abend hin reaktivieren und drückte im Schatten der Amerikaner die 11400 noch auf.

Damit hätte der Dax zum Donnerstag nun im Grunde auch ganz gute Chancen sich hier bis zum letzten kurzfristigen Abwärtstrend bei 11540/11560 vorzuarbeiten. Wobei man sagen muss, dass dieser Trend bereits auf 11522 gefallen ist, wodurch sich der Widerstandsbereich nach unten verschiebt. Somit wäre zum Donnerstag oberhalb die Zone bei 11490-11522 äußerst interessant, da eine deutlichere Reaktion dort auch nicht auszuschließen ist. Dafür müsste er im Grunde auch eigentlich nur die 11440 rausnehmen. Mal rein theoretisch, ich denke nicht das es kommt, aber sollte der Dax oben zum Donnerstag die 11522 rausgeschlagen bekommen, will ich nur gesagt haben, dass dann das nächste Ziel bei 11650 auszumachen wäre, mit Zwischenstation bei 11600.

Soweit zumindest erstmal die rosarote Brille. Nehmen wir die ab, sehen wir dass sich unser Dax nun aus dem 2. Abwärtstrend rausgewunden hat und lesen daraus eine vorhandene Pullback-Wahrscheinlichkeit. Das heißt, startet unser Dax zum Donnerstag nicht super positiv in den Handel rein, sondern gar eher tiefer (weil zum Beispiel auch der Xetra-Close am Mittwoch sehr sehr tief war), wäre dann bei 11344 und bei 11310-11300 erst mit Unterstützung zu rechnen. Dabei könnte dann der Abendsport vom Mittwoch recht schnell in Vergessenheit geraten. Aaaaber, auch wenn der Dax die 11344 oder gar 11310 zum Donnerstag abholt, wären dies trotzdem nun gute Unterstützungen um ihn am Ende auch nur wieder da hoch zu schieben, wo er nun zum Mittwoch rausgegangen ist.

Fazit: Die Vorlage vom Mittwoch ist nun wirklich gut geeignet um hier direkt weiter im Programm zu schaffen. Erreichbar wären dabei nun 11450 sowie 11490-11522. Die zuletzt genannte Zone hat dabei durchaus eine kräftigere Natur und könnte unseren Dax gut beschäftigen. Rücksetzer bis 11400 und ggf. mehr sollten da durchaus einkalkuliert werden. Geht er darüber hinaus, rutscht er aber in einen Break Out und würde sich dann direkt Platz bis 11650 machen, was dann das große Bewegungsziel aus der Doppelbodenformation seit 11050 herausstellen würde. Zeigt sich der Dax hingegen eher wählerisch und unsicher zum Donnerstag wären im Falle eines Rücksetzers dann interessante Rücklaufzonen bei 11350/11344 sowie 11310-11300 auszumachen.

Dax Analyse 29.11.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 13.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …