Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 30.11.2017

Na mit Grip war da nicht viel gewesen. Statt sich eine schöne Vorlage für den Donnerstag nach oben zurechtzulegen, knickte unser Dax hier nochmal lethargisch am Nachmittag nach unten weg! War das nun der Startschuss für die 12700?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 30.11.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Mittwoch sollte unser Dax noch das Ziel auf der 13190 abarbeiten und die Bewegung ggf. sogar bis 13225 ausdehnen. Das primäre Ziel bei 13190 wurde erreicht. Eine Ausdehnung der Bewegung gelang nicht. Ganz im Gegenteil. Unser Dax fiel zum Nachmittag sogar bis zur Backup-Zone zurück, auf welcher er sich dann etwas stabilisieren konnte.

Aufgrund des sehr schwachen Stabilisierungsversuches, sollte man zum Donnerstag nun besser weitere Tiefs einplanen. Diese könnten nochmal auf 12995-13015 markiert werden. Von dort ausgehend hätte unser Dax dann nochmal gute Chancen die 13115 zu attackieren. Die wird nun nicht ohne und dürfte deutlich nach unten reagieren. Geht er aber über die 13115 hinweg, so ist ein Erreichen von 13150 zu unterstellen. Erfolgt bei 13115 keine Reaktion, würde diese dann von 13150 einsetzen. Sollte der Dax im Tagesverlauf die 13150 dann überwinden, würde sich direktes Potential bis 13230 und gar 13325 eröffnen.

Nun muss man aber klar und deutlich zur Sprache bringen, dass das Anlaufen unserer Backup-Zone bei 13045 hier nun echt ein deutliches Statement war. Somit würde ich bei aufkommendem Druck nach unten und einem Unterschreiten der 13000 definitiv die Finger von der Long-Taste lassen. Charttechnisch wären die Ziele bei 12949, 12900 und 12850 aktiviert und erreichbar. Unterhalb von 12850 aktiviert sich der Dax direktes Risiko bis 12700!

Fazit: Unser Dax spielt hier ein gefährliches Spiel. gelingt es nicht das nächste Tief aufzufangen, kann unser Dax hier schnell an Stabilität verlieren und sich Richtung 12900/12850 aufmachen. Dafür müsste er sich nachhaltig unter 12995 legen. Gelingt es hingegen erneut den Dax am Morgen nach oben zu drehen, wären 13115 und 13150 erreichbare Ziele die beide starken Widerstandscharakter aufweisen.

Dax Analyse 30.11.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …