Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 31.01.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 31.01.2019

So Zündung nun oder wie? Zum Mittwoch hat unser Dax ja irgendwie seinen Start verpennt. Im Grunde ist alles gut hochgeklettert, außer unser Dax, den haben sie da irgendwie vergessen...

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Chartlage aufgehellt oberhalb von 10960
Tendenz: technisch betrachtet auch weiterhin noch Aufwärts
Grundstimmung: Vorsichtig bis positiv

Dax Analyse 31.01.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Flagge war nach oben war gebrochen, die Chartlage auch noch positiv und das Standbein auf der Supportzone bei 11160 war auch gegeben und dennoch verpennte der Dax zum Mittwoch irgendwie die Chancen auf der Oberseite. Unterhalb waren nochmal weitere Abgaben bis 11140/11100 möglich und danach sogar bis 11000/10960. Die erste Station jedenfalls arbeitete unser Freund zum Mittwoch nun ab. Folgt nun also zum Donnerstag noch der Rest, oder bekommt er mal den Popo in die Luft gestreckt?!

Ich denke der Donnerstag könnte sich durchaus impulsiv auch durchdrücken. Entweder stellt er sich direkt und unmittelbar hoch an die 11430 oder er kippt uns weg auf die 11000, ich denke aber, dass er zum Donnerstag nun im Grunde gut durchtreiben kann. Ich würde mich daher dann auch nicht in den Weg stellen, wenn er zum Sprung ansetzt. Sollte er es über die 11250 hinaus schaffen, halte ich 11330-11350 sowie 11430 durchaus für wahrscheinlich.

Vergeigt es unser Dax nun aber schon wieder zum Donnerstag und vermasselt dabei auch seinen Start wieder ordentlich rechne ich mit einem sauberen Schnitt durch die 11100. Ob er es dann auch noch bis 11000/10960 schafft wird sich wohl dann erst zeigen lassen, perspektivisch wäre die dann aber bis Freitag durchaus drin, WENN der Dax zum Donnerstag von Beginn an weiter nicht liefern kann.

Fazit: Im Grunde steht unser Dax durchaus in den Startlöchern. Aufgrund der Chartposition sogar eher auch in den Startlöchern nach oben. Dafür will ich aber was sehen. Schafft er die 11250 oben rauszunehmen, sind 11330-11350 und sogar 11430 ableitbar. Scheitert er aber nun zum gefühlt zehnten Mal oben raus zu zünden, so rechne ich mit einer Abstrafung, die uns dann über die nächsten Tage bis 11000/10960 führen dürfte.

Dax Analyse 31.01.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 22.11.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …