Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 01.03.2019

MORGENANALYSE zum Freitag, den 01.03.2019

So unser Dax steht weiter in den Startlöchern oben raus zu starten. Mit einer weiteren grünen Tageskerze und einem erneuten starken Konter vorheriger Abverkäufe, wäre nun alles klar auf der Oberseite. Er muss nur zünden. Einen weiteren Rückschlag dürfte nun nicht mehr so leicht wegstecken.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: nun wirds ernst

Dax Analyse 01.03.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Recht schwach startete unser Dax in den Donnerstag hinein. Unmittelbar versuchte er sich dann unten an der Zone um 11430/11390 ein Verkaufssignal zu generieren, doch schlagartig zum Xetra-Start kamen dann wieder genügend Ausgleichskäufe rein um den Dax wieder oben in Schlagweite des Break-Outs zu stellen. Damit konnte der Dax erneut die Schwäche vom Vormittag ausgleichen und sich hoch ziehen. Somit steht er auch weiter außerhalb des Abwärtstrends im Tageschart und hätte dann auch weiterhin die Chance den BreakOut zu vollziehen.

Dafür müsste unser Dax nun nur mal oben raus zünden. Ein Start oberhalb von 11535 hätte zum Freitag nun gute Aussichten auch direkt bis 11570 oder gar 11630-11650 hochzudrücken. Dem Widerstand um 11650 traue ich dann doch etwas Reaktionspotential zu, da dort nicht nur ein offenes Gap noch auf den Close wartet, sondern auch die EMA200 auf Tagesebene liegt. Hebt sich der Dax aber sogar dort noch drüber, wären dann 11695/11705 als Ziel zum Freitag zu gebrauchen. Aber ja, er muss halt zünden. Seit 4 Tagen passierte genau DAS nämlich nicht. Seit 4 Tagen steigen, aber auch mit jedem gescheiterten Rücklauf unten raus, die Chancen oben raus mal nachhaltig auszubrechen.

Ich denke, einen weiteren Rücklauf unten zur 11430 würde er zum Freitag aber nicht nochmal so einfach wegstecken. Ein erneutes Unterbieten der 11430/11420 würde voraussichtlich ein Abwärtsgap zum Montag bedingen, welches uns dann doch einen ziemlichen schlechten Märzauftakt einstellen könnte. Aber ja so weit ist es noch nicht. Aktuell würde ich eher den Ausbruch auf der Oberseite favorisieren. Kommen halt immer wieder Käufer rein. Mehr als rausgehen. Also. Punkt.

Fazit: Die Trend-Tendenz bleibt weiter aufwärtsgerichtet. Zum März-Auftakt kann unser Dax nun mal den Ausbruch richtig angehen. Alles oberhalb von 11535 hätte dann schon eher die Tendenz 11650 zu erreichen. Zwischenziele sind 11570 und 11630. Darüber bieten sich noch 11695/11705 an, aber 11650 wären schon recht nett. Alles was unser Dax braucht ist etwas Schub. Unterhalb bildet sich dafür nochmal ein kleines Sprungbrett um die 11500/11480. Tiefer würde ich ihn eigentlich nicht sehen wollen. Insbesondere nicht nochmal unter 11430/11420. Das würde dann nämlich nun nicht nochmal nach oben funktionieren und den Schub dann gen 11300 und tiefer aktivieren. Favorisiert wird aber erstmal der BreakOut.

Dax Analyse 01.03.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 06.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …