Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 01.12.2017

Unser Dax scharrt weiter auf der Stelle. Ohne Durchbruch auf der Oberseite geht’s dort nicht weiter und unten halten die Bullen wild dagegen. Da hilft also nur geduldig bleiben und vor allem aufmerksam! Denn genau diese Momente der Unachtsamkeit sind es dann, die der Markt nutzt um mal wieder ein paar Meter voran zuschreiten.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: verhalten

Dax Analyse 01.12.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Sollte es dem Dax zum Freitag gelingen erneut am Morgen nach oben zu drehen, waren 13115 und 13150 erreichbar. Beide Ziele wurden dabei abgearbeitet. Die Bewegung als solche entsprach aber nicht einer Erwartung. Die war nun ziemlich unschön, auch hinsichtlich der fortführenden Prognose.

Grundsätzlich haben wir es zum Freitag nun mit einem neuen Monatsauftakt zu tun. Man sieht recht häufig, dass zum Monatsauftakt nochmal größere Pakete in den Markt geblasen werden, oder eben abgestoßen. Das macht die Sache etwas unkalkulierbarer, da die Motivation der Marktteilnehmer ähnlich wie an Verfallstagen in der Regel nicht technischer Natur ist. Das heißt, dass unser Marken zum Freitag nun auch zum Spielball werden könnten. Aber schauen wir dennoch mal auf die Knackpunkte.

Ich denke der Kern der Tagesbewegung liegt zum Freitag an der 13000. Ein Erreichen der 13000/12995 sehe ich als gegeben. Dann muss sich zeigen wie stark diese verteidigt werden kann. Unterhalb von 13000 ist der Markt in meinen Augen eher Short zu betrachten, mit Kursziel auf 12950 und 12850. Die 12850 würde dann für den Freitag vermutlich noch nicht so relevant werden, nächste Woche hingegen eine ganz entscheidende Schlüsselrolle spielen. Denn sie bestimmt über 12700/12505 oder die Jahresendrallye!

Nur wenn es dem Dax gelingt sich zum Freitag über 13100 zu etablieren bestünden nochmal Chancen auf 13170. Die 13170 übernimmt dann die Ausreiseerlaubnis. Kann der Dax die 13170 per Stundenschluss überwinden, steht einem Erreichen von 13230 und gar 13325 im Prinzip nichts mehr im Weg.

Fazit: Der Freitag birgt nun als Monatsauftakt ziemlich viel Überraschungspotential, da kann die Charttechnik auch schnell mal zur Nebensache werden. Wenn er sich aber Mühe gibt, dürfte die 13000 zur Basis der Tagesbewegung werden. Unterhalb mit Potential auf 12950 und 12850 und oberhalb mir der Option nochmal die 13100 zu bedienen. Fällt auch die 13100 aktiviert er sich Raum bis 13170. Die 13170 müsste dann per Stundenschluss überwunden werden um 13230 und 13325 freizulegen.

Dax Analyse 01.12.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …