Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 03.02.17
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Freitag, den 03.02.17

Heute 14:30 Uhr NonFarmPayrolls! Also bitte festhalten, das Abwarten und Tee trinken vom Donnerstag, könnte heute sein Ende finden.


Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12080, 11952, 11927, 11863, 11800, 11718, 11665, 11630, 11530, 11485, 11430
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: vorsichtig bis bearish

Dax Analyse 03.02.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte sich gestern seitwärts/abwärts in einer Range zwischen 11600/11588 und 11720/11745 bewegen. Der untere Bereich wurde dabei eng angelaufen, Das Gap blieb aber offen. Warum lässt man ein Gap offen stehen? Ja, richtig! Um es später erst zu zumachen. Also merken wir uns die zwei Xetragapkanten die unterseitig stehen bleiben, 11588 und der Donnerstagsschluss bei 11627. Es sind nämlich sogleich dann die Ziele, die Dax arbeiten könnte, wenn die NFP auf den Magen schlagen.

Aber was sind eigentlich die NFP? Bei den Non-farm Payrolls oder auf Deutsch: nicht-landwirtschaftlich Gehaltsabrechnungen handelt es sich um eine Erhebung des Bureau of Labor Statistics, das unserem statistischen Bundesamt gleichkommt. Veröffentlicht werden dabei die Veränderungen der Beschäftigtenzahlen die eben non farm arbeiten. Also nicht in der Landwirtschaft. Wobei die reine Ableitung aus der Übersetzung hier nicht ganz richtig ist, da auch Stellen im öffentlichen Dienst und in kleineren Wirtschaftssektoren nicht mit einbezogen werden. Was aber auch egal ist, da die ermittelten Daten etwa 80% der gesamten Arbeiterschaft wiederspiegeln, die das BIP in den USA erwirken. Erwartet wurden in den letzten Monaten immer wieder etwas 175.000 Zugänge, gemessen wurden aber nur im Schnitt um die 155.000 Zugänge. Sollte die Veröffentlichung daher unter der Erwartung von 175.000 liegen, wäre meiner Meinung nach wenig Spielraum für eine Übertreibung. Sehen wir aber mal ein paar querschießende Zahlen wie  über 180.000 oder unter 145.000, könnte man den Chart mal etwas eskalieren lassen. Trump wird vielleicht nicht die Fed lenken können, aber so ein Statistikamt schon. Von daher wird es interessant sein, hier die Entwicklungen zu beobachten. Ein höher ausfallender Wert wird in der Regel als positiv für den Dollar wahrgenommen.

Aber kommen wir zum Chart. Betrachtet man nun den 22:00 Uhr vollendeten Trendbruch im Dax, könnte ich mir durchaus ein Aufwärtsgap oder eine positive Handeleröffnung vorstellen, die uns bis 11720/11745 tragen könnte, um von da aus, dann die unterseitigen Xetragaps mit Schwung zu schließen und eine weitere dynamische Abwärtsbewegung abzuliefern. Die Abwärtsbewegung hat jedenfalls charttechnisch mehr Priorität, sodass das Aufwärtsgehüpfe zum Morgen auch ausbleiben könnte. Um volle Wirkkraft zu entfalten muss der Move also nicht zwingend bis 11720, 11680 würden dafür schon ausreichen. Wird es weniger, wird es natürlich nach unten schwerer, da dann der Schwung fehlt. Favorisiert wird deshalb das zu vorige Erreichen von 11720 bzw. mindestens 11680 um die Bärenmaske aufrecht zu halten.

Egal von wo die Abwärtsbewegung dann startet, dürfte sie nochmal mindestens 120p einnehmen, sodass entweder direkt ein Erreichen von 11530 ermöglicht wird, oder von 11720 aus ein Doppelbodenversuch auf 11595. Die Tendenz aus dem Tageschart bleibt weiter negativ, lediglich der Stundenchart bringt mit seinem Trendbruch erste bullishe Signale zu Tage, die man sicher niederzuprügeln weiß. Bekommt man diese aber nicht in den Griff, haben über 11745 die Bullen wieder das Ruder in der Hand und halten dann Kurs auf 11800/12112

Fazit: Die Zone bei 11588/11600 behält weiter an Wichtigkeit. Nach einer positiven Eröffnung könnte Dax 11680/11720 erreichen, um von da aus abzugleiten. Unterseitige Ziele sind 11588, 11530/11500, 11424/11400.

Dax Analyse 03.02.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 20.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …