Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 03.11.2017

Mit den neu gemischten Karten ließ es sich nun aber auch recht gut spielen. Nahezu wie am seidenen Faden, hangelte sich der Dax zum Donnerstag an der favorisierten Route entlang. Droht dann nun eine erneute Abwärtswelle zum Freitag?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13810, 13700, 13620, 13485, 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 03.11.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax kann sich hier weiter auf dem hohen Niveau halten. Zum Donnerstag hangelte er sich nun einfach an unserer favorisierten Route entlang und schaffte es somit nicht einmal bis 13360. Zum Freitag wäre die nun aber sogar drin. Generell wird der Freitag nun sehr spannend. Im Prinzip ist ja alles möglich. Von absoluter Kaufpanik, bis hin zu Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende nach einer gigantischen Woche oder dem freitagstypischen rumgeschramme..

Im Zweifel wäre man somit mit einer Enthaltung am besten dran. Gehen wir nach der Route vom Donnerstag, wäre ein oberseitiger Fehlausbruch an der Reihe, der den Dax dann nochmal unter 13400 führen könnte. Dabei sollte der Dax aber irgendwo zwischen 13485 und 13518 wieder dynamisch nach unten weg drehen. Tut er das nicht und hebt sich kraftvoll über die 13520 so müsste man nochmal gute 100 Punkte Luftlinie bis 13620 einplanen, die als nächstes größeres Tageschartziel fungieren.

Rücksetzer hätten nun bei 13405 natürlich gute Unterstützung, darunter kommen dann 13360 und der Bereich zwischen 13300 und 13290 in Frage. So tief erwarte ich den Dax zum Freitag aber eher nicht. Ein richtig dicker Squeeze Out nach oben wär da schon eher möglich…

Fazit: Zum Freitag hat der Dax letztendlich viele Möglichkeiten. Gewinnmitnahmen, Panikkäufe, lahmes Seitwärts. Ich würde einen oberseitigen Fehlausbruch favorisieren mit anschließender Abwärtstendenz zur 13400. Der Fehlausbruch sollte dabei nicht höher als 13518 gehen. Über 13518 sehe ich den Dax eher Richtung 13620 streben.

Dax Analyse 03.11.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …