Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 04.10.2019

MORGENANALYSE zum Freitag, den 04.10.2019

Was für eine Rutsche hier im Oktober. Über 600 Punkte haben wir alleine in den ersten drei Handelstagen gesehen. Ob unser Dax nun schon unten angekommen ist? Das Tief schaut jedenfalls erstmal belastbar aus.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Fokus auf Erholung
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Dynamik hat Eindruck hinterlassen. Erholung aber schon wahrscheinlich.

Dax Analyse 04.10.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 a (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Mittwoch sollte nach dem Überraschungsmomentum vom Dienstag durchaus etwas verkorkst werden. technisch war eine Erholung bis 12305 / 12345 erstmal naheliegend. Voraussetzung war aber eine erfolgreiche Rückeroberung von 12250/12270. Bleibt der Dax weiter unter 12250, sollte er durchaus noch Risiken bis 12220/12180, darunter bis 12112/12100 und darunter dann sogar noch bis 12030/11970 wahrnehmen. Und das tat er auch. Die 12250/12270 konnte er zum Mittwoch nicht einnehmen und lies sich direkt durch alle Marken hindurchfallen bis an die 11900 hinein. Über den Feiertag knallte unser Dax dann sogar in die neu eingesetzten Tageschart-Pfeile um 11850 und baute uns dort ein belastbares Tief rein.

So wie die Amerikaner und der Dax nun aus dem Handel gegangen sind, muss man da schon sagen was man sieht und das sieht ohne Zweifel nach einem Umkehrsignal aus. Ich denke eindeutiger könnte das Tief mit seiner langen Lunte da gar nicht im Chart stehen. Daher gilt es aufmerksam zu sein, wenn unser Dax zum Freitag nun nach oben antreibt. Im Zweifel sollte man kurzfristig betrachtet jedes höhere Hoch über 11970 dann erstmal als Kaufsignal werten. Erholungsziele wären dann 12030, 12070 und 12124 fürs erste. Später ggf. noch 12230 und 12300.

Der Freitag wird dabei dann aber unheimlich wichtig. Denn die Dynamik mit der wir gefallen waren, die war eher impulsiv, kraftvoll und damit auch trendgebend. Sollte der Dax hoch zu nun immer wieder auf den Deckel bekommen und dann dynamisch wegdrehen, sollte man ggf. mal versuchen in unsere Monatschartanalyse hinein zu traden, denn unter 11800 hat unser Dax nicht mehr viele Freunde, da könnte er dahin plätschern, wie ein Wasserfall. Die besten Einstiege dafür wären vermutlich in der nun beginnenden Erholung zu finden. Aber für meine Interpretation auf der ganz großen Ebene sollte man sich wohl eher besser das Video mal noch mit hinzuziehen. Insbesondere auch wegen der Wirkung der 12500.

Aber bevor das nun zu durcheinander wird nochmal ganz klar und knackig im Fazit:

Fazit: Ich favorisiere eine Erholung bis 12070 / 12124 / 12146, sobald der Dax am Freitag über 11970 hinausarbeitet. Überschusspotential ist bis 12230 / 12300 vorhanden. Aus der Erholung heraus sollte man einplanen, dass der Dax unter 11800 gestoßen werden kann. Fällt der Dax unter 11800 kann er weiter eskalieren. Richtig positiv wird der Dax erst, wenn er zum Freitag eine V-Umkehr zum Mittwoch baut, oder später dann die 12500 überwindet. 11925-11900 ist Unterstützung zum Freitag, falls man nochmal Schwung holt.

Dax Analyse 04.10.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 06.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …