Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 06.07.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 06.07.2018

Und zack, war der Stecker wieder drin und uns der Dax bekam hier mit einigen Zündkerzen im Nacken einen sauberen Sprung an die Range-Kante hin. Im Grunde muss man hier nun auch von einem Ausbruch sprechen und das bringt nun neue Möglichkeiten mit sich!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: wieder positiver
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Erholung und Stabilisierung weiter denkbar

Dax Analyse 06.07.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Auch zum Donnerstag Stande die Chancen nun recht gut, dass unser Dax sich nochmal am Angriff auf die obere Range-Kante (12440) versuchen könnte. Im Falle eines gelungenen Ausbruchs waren die nächsten Ziele dann bei 12513, 12550, 12590 und gar 12630. So stand es nun gestern im Fazit. Also fassen wir es kurz. Ausbruch war da. 12513 erreicht, 12513 mit ordentlich Reaktion nach unten.

Durch die Bestätigung des 38iger Retracements auf 12513 zeigt uns der Markt, dass er durchaus beabsichtigt, die komplette Abwärtsbewegung seit 12200 als Maß zu nehmen und nicht nur eine Teilstrecke davon. Die großen Jungs akzeptieren somit nun das gestellte Tief bei 12100 und geben unserem Kerl hier somit gut Raum zur Entfaltung. Da sollte man sich durchaus auch mal nach einem Long umschauen, bevor es dann schon wieder zu spät ist.

Mit der Dynamik vom Vortag im Nacken kann unser Dax zum Freitag nun schon die nächsten Ziele in Angriff nehmen. 12550, 12582/12590 und 12630/12640 würden noch in Frage gekommen. Sicherlich wird der Markt nun versuchen sich oben Volumen zu stellen indem er die angesammelten offenen Shorts aus der Range zwischen 12100 und 12400 raustreibt. 12513 wäre dafür aber gewiss noch deutlich zu wenig. Daher behalte ich weiterhin die 12630/12640 im Fokus und suche sogar noch nach weiteren Optionen oberhalb.

Die Chance steht jedenfalls erneut ganz gut, dass sich unser Dax hier noch etwas weiter schieben kann. Sollte er das aber vergeigen dann geht der Spaß erst richtig los. Wir hätten dann auf 12345-12320 nochmal ein attraktives Rücklauf-Niveau, das den Dax nochmal gut nach oben drehen könnte. Bricht er aber unter das Niveau zurück, dann wird ein obrseitiger Fehlausbruch offensichtlich! Und was folgt auf einen Fehlausbruch oben? Genau, meist ein Fehlausbruch unten 😉 .. Somit könnte sich unser Dax richtig verbrennen, wenn er nochmalig unter 12300 zurück fällt. Ein neues Tief unter 12100 wäre dann ziemlich wahrscheinlich. Daher sollte er lieber zu sehen, dass er hier weiter Druck auf der Oberseite reinbekommt und stetig weiter schiebt.

Fazit: Mit der Zündung vom Vortag im Nacken, kann unser Dax nun noch direkt zu den nächsten Zielen durchlaufen. Die wären bei 12550, 12582 und 12630/12640 auszumachen. Unterstützung bekommt unser Dax dabei nun an der 12440/12424. Sollte er es aber vergeigen und deutliche Schwäche an den Tag legen gilt alle Aufmerksamkeit der Zone um 12345-12320. Kann sich der Dax von dort wieder nach oben drehen, sind trotzdem noch 12550 und mehr erreichbar. Fällt er aber unter 12300 zurück, wäre dies ein klares Zeichen für einen oberseitigen Fehlausbruch. Die Folge davon dürfte ein anschließendes neues Tief unter 12100 werden! Daher sollte sich unser Freund hier zum Freitag schön zusammenreißen und einfach oben noch ein paar Punkte rausholen 😉

Dax Analyse 06.07.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 14.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …