Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 09.03.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 09.03.2018

Kann unser Dax nun zum Freitag schon zur Landung ansetzen und das eigentliche Ziel der Erholung bei 12395 erreichen?! Denkbar wäre es durchaus!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: weiterhin kurzfristig positiv

Dax Analyse 09.03.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte zum Donnerstag nun die 12300 noch voll machen um sich weiter Richtung 12395 vorzukämpfen. Dafür ließ er es sich nicht nehmen und umspielte den Shorttrigger an der 12190, brach letztendlich aber nicht tiefer hinaus. Somit stehen auch zum Freitag die Karten gut, auch noch die Zielzone nun anzulaufen. Diese Zielzone erstreckt sich nun von 12395-12424. Im Grunde könnte die Erholungsbewegung seit 12730 dort bereits erst einmal wieder ihr Ende finden, denn wir dürfen nicht vergessen das wir uns übergeordnet noch im Abwärtstrend befinden.

Somit wären aus dem Bereich um 12395-12424 sehr deutliche und dynamische Gegenbewegungen denkbar. Gelingt es dem Dax aber doch irgendwie, die 12424 nach oben zu knacken, so müsste man oberseitig noch mit 12500 rechnen. Aber eigentlich sehe ich das momentan nicht, denn über die letzten Tage hat der Dax stetig an Fahrt verloren und zeigt somit schon wieder eine neue Verkeilung auf, die dann letztendlich auch wieder dynamisch nach unten auflösen sollte. 12395/12424 wäre daher für mich völlig ausreichend und durchaus interessant.

Doch selbst wenn der Keil hier momentan noch Potentiale nach oben lässt darf man die Unterseite nicht vernachlässigen. Fällt unser Dax zum Freitag nochmal auf 12235/12240 zurück, wäre das völlig in Ordnung um anschließend 12395 auch noch zu erreichen. Nur wenn unser Dax per Stundenclose unter 12178 abkippt gehen hier ein paar rote Lichter an. Ziele wären dann 12005 sowie 11908.

Fazit: Der Dax kann zum Freitag nun noch sein primäres Erholungsziel bei 12395 erreichen. Aus der Zone zwischen 12395 und 12424 bestünden dann schon wieder erhebliche Abwärtsrisiken. Bricht er aber unter hohem Volumen oben über 12424 hinaus, wären sogar noch 12500 erreichbar. Dies wird aber vorerst nicht favorisiert. Unterseitig darf der Dax bis maximal 12235/12240 zurücksetzen um sich den Weg zur 12395 freizuhalten, geht er tiefer und vor allem per Stundenclose unter 12178 dann gute Nacht. Dann wären schlagartig wieder Ziele wie 12005, 11908 usw. erreichbar.

Dax Analyse 09.03.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 29.01.2020

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …