Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 10.01.2020

Zum Donnerstag zeigte sich unser Dax äußerst besinnlich, friedlich, stabil und fast schon langweilig eigentlich. Nach der 09:00 Uhr Stundenkerze war Schluss und der Herr schob sich einfach nur noch zur Seite dann raus.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13532, 13485, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts/seitwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 10.01.2020
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte auf Tagesbasis nun eine richtige Signalkerze gezündet. Weitere Kursgewinne dürfen da nun keine Überraschung auslösen. Kann sich der Dax also über 13400 weiter schieben, sollte man dann die nächsten Stationen etappenweise mit einkalkulieren. Diese waren 13445, 13485, 13532 und dann schon 13600. Aus unserem gestrigen Fazit wollte sich der Dax aber nur recht einseitig bedienen und spielte die obere Route komplett auf, leider ohne die 13532 mal noch genau zu treffen.

Für den Freitag bekommt die 13532 nun aber eine deutlich untergeordnetere Rolle. Ich denke mal fast, dass der sich sogar nun zum Freitag oben mal ein neues Allzeithoch gönnen könnte. Das ist nun echt in Reichweite. Vielleicht vorher mal da oben so an die 13575 dran geschlagen, dann nochmal ein Antäuschen nach unten und dann mit Schwung oben über die 13600 drüber. Technisch betrachtet spricht da jedenfalls nicht gegen. Trend ist aktiv aufwärts, die Tendenz auch. Und nach dem Wochenverlauf, bekommen die großen hier auch nicht viel Grund warum sie sich von Long-Positionen trennen sollten, wenn man die doch dann auch noch höher verkauft bekommt.

Also schauen wir mal. Zu zuversichtlich darf man natürlich auch nicht sein und schon gar nicht zu aggressiv da rangehen. Aber alles oberhalb von 13500 ist erstmal als positive zu werten. Kippt er aber doch tiefer, wäre für mich dann erst unter 13470 ein kleines Anzeichen für eine kurzzeitiges Schwungholen. Zielbereiche von Rücksetzern und damit auch Unterstützungszonen für Long-Nachzügler liegen dann unterhalb von 13470 um die 13400-13360 herum. Für den Freitag dann sicherlich noch nicht ganz so interessant, sondern eher für Montag dann wäre der Bereich um 13327-13300. Das sind aktuell so die Zonen wo ich nun Augen drauf werfe, falls der Herr sich gnädig erweist und uns nochmal günstiger aufspringen lässt.

Fazit: Unser Dax hat sich nun sein Allzeithoch in Schlagweite gelegt. Die Tendenz bleibt weiter aufwärts gerichtet, der Trend ebenso. Die nächsten Ziele wären bei 13575 und 13620-13633 auszumachen. Schießt der Dax darüber, würde er sich dann gar Platz bis 13800 aktivieren. Rücklauf-Level und damit Long-Chanen liegen nun insbesondere im Bereich zwischen 13400 und 13360. So tief muss er aber erstmal kommen. Bisher verteidigt die 13470 ihn ziemlich gut oben raus. Damit wäre auch erst unter 13470 eine Signallage da um überhaupt erst 13400 erreichen zu können zum Freitag. Vorher bleibt jegliche Betrachtung positiv.

Dax Analyse 10.01.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …