Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 11.05.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 11.05.2018

Auch über den Feiertag kann sich unser Dax gut halten. Stellt sich doch so langsam die Frage: wie lange kann er das denn noch??? Denn vergessen darf man nicht, wir befinden uns weiterhin in einer möglichen Trendwendezone auf Tagesebene.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 11.05.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Vortag gab es nun nur eine Videoanalyse in der die Kernaussage im Grunde war: wir befinden uns weiter im Aufwärtstrend, oberhalb wären somit sukzessive nun die nächsten Ziele auf dem Weg zur 13090/13100 dran, die da bei 13040 und 13060 zu benennen wären. Der Dax sollte sich dann aber doch eher Seitwärts eben Stück für Stück vorarbeiten oder gar zum Range-Verhalten tendieren. Im Hoch konnte der Dax nun zum Donnerstag nur die 13035 abarbeiten und setzte dann bereits deutlicher zurück. Sogar deutlicher als nötig. Auf der Unterstützung bei 12930 holte er sich dann erneuten Mut und kämpfte sich nach oben. Die Tatsache, dass unser Dax auf neue Hochs aber nur noch schwer Anschlusskäufer findet, sollte langsam zur Vorsicht animieren.

Seit dem Erreichen des Niveaus der alten Hochs aus 2017 (bei 12950) weist der Dax nun ein sehr korrektives Anstiegsmuster auf, dass sich durch immer wieder stärkere Rücksetzer auf den neuen Hochs prägt. Dies ist oft ein Anzeichen dafür, dass sich Trendschwäche ausbildet. Dem Markt fehlt nun zunehmend Kraft um mit der bisherigen Dynamik weiter zu steigen, da wieder mehr Verkaufsinteresse hinzukommt. Somit sollte man besonders kritisch sein, sobald sich eine Folge von fallenden Tiefs bildet. Aktuell haben wir eine solche noch nicht, kommt sie aber, würde sie vermutlich einen Trendwechsel auf Tageschart-Ebene erzwingen. Ein wichtiges Indiz dafür wäre nun ein Unterschreiten von 12930. Fällt der Dax nochmal nachhaltig unter 12930 kann der Trend kippen und der Dax einen Pullback auf die 12650 von oben vollziehen.

Kippt er aber nicht, heißt es im Zweifel erstmal weiter mit dem Trend und der zeigt nach wie vor, klar nach oben! Somit wären oberhalb als nächstes dann 13060 und 13090/13100 erreichbar. Kann der Dax auch die sehr mächtige 13100 überwinden, so wäre dann Platz bis 13150 und sogar 13240 frei.

Fazit: Unser Dax liegt weiterhin frei jeglicher Abwärtszwänge. Wir befinden uns im Aufwärtstrend und der ist auch weiterhin intakt. Weiter erreichbare Ziele wären oberhalb 13060, 13090/13100, 13150 und sogar 13240. Sollten die kürzlich abverkauften neuen Hochs sich hier als Trendschwäche bestätigen, so wäre mit Unterschreiten der 12930 bereits eine Trendumkehr ableitbar. Ziel der Bewegung wäre dann bei 12650.

Dax Analyse 11.05.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 22.05.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …