Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 13.12.2019

Unser Dax konnte sich zum Donnerstag gut behaupten und nun auch wirklich die letzten Zweifel noch ausräumen in dem wirklich auch jeder Rücksetzer einfach wieder hochgekauft wurde. Damit wird nun ein Ausbruchsversuch auf der Oberseite interessant.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 13.12.2019
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag stand nun ordentlich Zunder auf dem Parkett. Nicht nur die UK-Wahl, auch die EZB sollte für Überraschungsmomentum sorgen. Daher sollte man sich bestenfalls gleich mit mehreren Szenarien wappnen. Mein Lieblingsszenario war dabei runter bis 13080 dann hoch bis 13220. Auch denkbar, war ein kleiner Spike unten raus bis kurz vor die 13000, der dann von der EZB gefangen und vollkommen umgekehrt werden könnte. Ziele wären dann von unter 13170, 13220 und 13300. So zumindest im Schwerpunkt gestern das Fazit. Leider war es dann doch etwas unkoordinierter geworden, aber immerhin konnte die 13220 zeigen was in ihr steckt und auch die 13110 die wir leider im Fazit außen vor gelassen hatten und nur im Text als interessanten Widerstand aufführten. Ja und zu guter Letzt sogar die 13300 die wir nach der Bekanntgabe der UK-Wahlergebnisse dann nachbörslich noch bekamen.

Damit wird unser Dax nun direkt zur Eröffnung schon mit einem Flaggenbruch konfrontiert. Die Kante liegt dabei bei 13310. Eigentlich wäre es erst der dritte Kontakt. Oft verpatzt unser Dax diesen dabei und geht nochmal in den Trend zurück, bevor er dann erst im vierten Anlauf nachhaltig ausbricht. Sollte er hier nun aber per Break-Away-Gap agieren, so wäre unserem Dax oben raus durchaus Momentum zuzutrauen. Wenn der Bock hat kann der durchaus 13360/13400 und sogar auch 13485/13532 erreichen.

Unterhalb wäre bei einem Zurückfallen unter die 13310 dann mit einem Anlaufen der 13260 zu rechnen. Viel mehr als 13230/13220 dürfte er dabei aber gar nicht als Puffer benötigen, da die erhöhte Nachfrage sicherlich eher vor den Unterstützungen aufdrehen lässt, als dahinter. Es sind ja nicht nur Käufer die bei Flaggenbruch hinzukommen, es sind ja auch Verkäufer die dann das Weite suchen, wobei sich deren Druck mit jedem Punkt erhöht, den der Dax oben raus vollzieht. Ja alles was unter 13200 geht wäre eher unpassend und auch ungewöhnlich. Sodass man unterhalb von 13170 dann sogar etwas mehr Platz einplanen sollte. Aber dafür muss er auch erstmal runter und danach schaut der jetzt hier kurz nach 23:00 Uhr eher gar nicht aus.

Fazit: Unser Dax versucht sich schon nachbörslich an einem Flaggenbruch. Dieser muss sich dann ab 08:00 Uhr noch bestätigen und insbesondere auch nach 09:00 Uhr noch halten. Klappt das, kann unser Dax gut und gerne Potentiale bis 13360/13400 viel eher aber noch bis 13485/13532 ausschöpfen. Sollte er sich von der Kanalkante bei 13310 aber doch zum Start irritieren lassen, wäre ein Abgleiten bis 13257 recht wahrscheinlich. Puffer wäre dabei bis 13230/13220 vorhanden. Tiefer sollte unser Dax zum Freitag besser nicht, da das sonst das wieder deutlich aufhellende Bild stark beeinträchtigen würde.

Dax Analyse 13.12.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …