Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 14.07.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Freitag, den 14.07.2017

Unser Dax verharrt auf hohem Niveau und wir somit unserer Erwartung gerecht? Nun stellt sich folgende Frage: legt der Dax noch eine Schippe drauf oder ziehen sich die Käufer vorm Wochenende wieder zurück?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12950, 12830, 12768, 12710, 12645-12640, 12586, 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts zum vormittag, rückwärts am nachmittag
Grundstimmung: neutral bis negativ

Dax Analyse 14.07.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte es gestern ruhiger angehen lassen. Tat er auch, sogar noch ruhiger als schon erwartet. Er sollte erst oben bei 12665 oder gar 12710 noch mal ein paar Shorties rausschieben, um dann nochmal unter die 12600 zu gucken und schlussendlich wieder etwa auf Eröffnungsniveau zu schließen. Im Hoch erreichte er die 12678 und im Tief schaffte er es auf 12614. Der Zweck scheint also bedient worden zu sein.

Nun muss man sagen, das nach solchen Pausentagen die auf solche kräftige Tage oft zwei Szenarien zu beobachten sind. Variante ist 1, er geht zäh einfach gnadenlos oben raus und überläuft jeden Widerstand im Rausch einer kleinen Wochenschlusspanik, oder er zieht sich korrektiv zurück.

Mag man nun denken, toll!! Kann fallen oder steigen. Der Vorteil ist aber auf unserer Seite, da wir ja sehen, ob er in die Knie geht, oder weiter angetrieben wird. Somit können wir ihm die Grenzwerte mit an die Hand geben und sagen, sobald er über 12670 per Stundenschluss geht, kann er sich nach oben Potentiale bis 12685, 12710-12720 und 12760-12772 gehen. Die 12772 ist dabei die letzte Hürde bevor er dann völlig außer Rand und Band ist. Hält die 12772 nicht, traue ich ihm auch eine 13000 in der nächsten Woche zu, da ein kräftiges Aufwärtsgap dann nahezu unabdingbar wäre.

Tritt er aber zum Freitag nun den Rückzug an wären 12585/12590, 12570, 12530 und zuletzt 12490 denkbar. 12490 kann ich mir aber nicht vorstellen. Das wäre ein wenig zu heftig, runter zu wird er eh nur Etagenweise kommen, sodass ein Tages- und Wochenschluss um 12595 im bearishen Szenario sogar denkbar wäre. Man hat den Bären hier schließlich gut die Krallen gewetzt.

Fazit: Für den Freitag stehen zwei Szenarien zur Wahl, das zögerliche Abgleiten Richtung 12530 oder ein Hauch von Kaufpanik mit Ziel bei 12772. Ob man wirklcih richtig steht, sieht man dann wenn das Licht an geht. Über 12670 grün für Long, unter 12516 rot für Short.

Dax Analyse 14.07.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 27.09.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …