Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 16.11.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 16.11.2018

Der ein oder andere dürfte zum Donnerstag nun große Augen gemacht haben, wie sich unser Dax hier durch die Gegend winden konnte. Doch so einen wirklichen Feldgewinn konnte er trotz fulminanter Umkehr noch nicht vorlaufen.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet negativ
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: Zurückhaltend bis wieder etwas positiver

Dax Analyse 16.11.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Interessen prallten auch zum Donnerstag nun weiter im Dax aufeinander, sodass es ihn wild durch den Chart wirbelte. Im Grunde haben wir aber nach aktuellem Sachstand gar nicht so viel Geschafft. Wir liegen nun immer noch am mittleren Bollinger Band im Tageschart und das nun schon den neunten Tag in Folge. Unser Dax stellt sich somit ordentlich quer hier im Bereich um die 11400 und nimmt den Longs wie Shorts immer wieder nur den Wind aus den Segeln, hier mal weiter als aus der üblichen Spanne zu kommen.

Zum Freitag steht nun aber der Verfall im Dax an, der durchaus dann erlösend wirken kann. Nach oben wie unten, liegen unserem Dax die Karten recht offen. Ja, trotz der fulminanten Umkehr vom Donnerstag nach oben, sollte man im Dax nicht ausschließen, dass der auch wieder nun eine beeindruckende Zwischenrally komplett zerwürgt und die eingefahrenen Gewinne wieder abwirft. Sollte unser Dax sich also nicht weiter nach oben vorarbeiten können, würde ich ihm Rücklauf lieber etwas mehr einkalkulieren.

Grundsätzlich schlägt mein Herz aber immer noch für eine Erholungsausdehnung. Für eine Fortsetzung dessen, was wir von 11050 bis 11690 bereits begonnen hatten, aber auch dafür brauchen wir Signale! Wir brauchen mehr, als immer nur die Tagesverluste auszugleichen, wir brauchen auch mehr, als die Tagesgewinne immer wieder gleich abzugeben. Wir brauchen mal einen richtigen Impuls im Dax! Grundsätzlich könnte dieser sich nun oberhalb von 11500 und dann insbesondere über 11600 in einen solchen hinein zwingen. Bleibt er aber unter der 11500, dürfen weitere Rückschläge und Enttäuschungen nicht ausgeschlossen werden.

Unterstützungen liegen im Dax nun bei 11375 und 11325. Alles was unter 11300 geht, wäre dann schon eher wieder kritisch Richtung 11200/11100 anzusehen.

Fazit: Die Interessen prallen im Dax immer noch extrem intensiv aufeinander. Sollte der Dax die 11500 überwinden können, würde sich noch Platz bis 11600/11650 ergeben, dreht er ab, wären Rücksetzer bis 11375 und 11325 denkbar. Alles unterhalb von 11300 wäre dann schon eher kritisch und würde Richtung 11200/11100 weisen. Mit der positiven Vorlage vom Vortag im Nacken dürfte er sich nun aber durchaus erstmal versuchen weiter hoch zu arbeiten.

Dax Analyse 16.11.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 14.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …