Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 17.02.17
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Freitag, den 17.02.17

Schwindet sie nun dahin, die keimende Hoffnung der Bären!? Runtergespült im Gulli des Verfallstages oder sehen wir hier nur eine Maskerade, die erneute bullishe Tendenzen nur vortäuscht?


Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11950, 11895, 11830, 11800, 11718, 11655, 11610/11605, 11530, 11485, 11430, 11403, 11376, 11340
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis abwärts

Dax Analyse 17.02.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag hatten wir unterstellt, dass der Dax die vermeintlich starke Aufwärtsbewegung vom Mittwochmittag nur vorgegaukelt hatte und uns mit fallenden Notierung zum Donnerstag beehren sollte. Selbst dem Dow Jones wurde hier ein vorübergehendes Ende des ATH-Climbing (Allzeithoch) unterstellt. Was wir dann sahen, entsprach dem ja grundsätzlich erst einmal, war doch in der Ausführung aber schon bemerkenswert. Trotz, dass der Dow Jones im regulären Handel etwa 100p zurücksetzte, tat sich unser Dax plötzlich ungemein schwer, neue Tiefs zu generieren. Woher die Scheu?! Wirkt hier etwa der Verfallstag nun mit seinen Zwängen? Oder handelt es sich um ein erneutes Täuschmanöver, ähnlich dem vom Mittwoch?!

Zum Freitag rechnen nun 13:00 Uhr die Optionen an der Eurex auf den Dax ab. Danach könnte man zumindest die aus dem Verfall resultierenden Zwänge abschreiben und dürfte dann erwartungsvoll in ein voraussichtlich volatile Woche blicken. Bis dahin aber, wird es im Dax leicht wässrig. Die Wahrscheinlichkeit hier nun die richtige Richtung vom Schlusskurs aus zu erwischen kommt dann dem Münzwurf recht nahe. Daher werde ich die erste Handelsstunde mindestens erst einmal abwarten um zu sehen, was er aus der Nummer nun macht. Wenn es ein Täuschmanöver war, sollte er unter 11740 per Stundenschluss tauchen. Das dürfte dann reichen um ihn Richtung 11655 zu befördern. Der nächste Support wartet dann erst bei 11610/11605. Ist es kein Täuschmanöver und tatsächlich ein bullisches Korrekturmuster, müsste Dax mit Leichtigkeit 11800/11815 erobern können. Darüber würde er sich dann Ziele auf 11850 bis 11895 aktivieren. Die Region zwischen 11740 und 11800 ist daher für stärkeres Rauschen anfällig, was im schlimmsten Fall zu stupidem Rangehandel, also dämlichem Seitwärts mal direkt gesprochen, führen würde. Die Tendenz meiner ausstehenden 165p Abwärtswelle bleibt aber bestehen, dennoch müssen nun Signale her!

Fazit: Dax befinden sich weiterhin in der möglichen 165-420p Abwärtsbewegung. Das Muster zum Donnerstagabend weißt auf den kleineren Zeiteinheiten aber bullishe Tendenzen auf. Dadurch verschwimmt die Tendenz auf 50/50. Die Marken bei 11800/11815 und 11740 sollten daher bei Erreichen kritisch betrachtet werden.

Dax Analyse 17.02.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

 


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Videos die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

 

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 21.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …