Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 17.03.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Freitag, den 17.03.2017

Ob Dax liefern konnte, aber sowas von! Neue Jahreshochs sind gesetzt. Doch Party, Party sieht etwas anders aus. Zum Glockenschlag der Frankfurter Börseneröffnung war Ende im Gelände und Dax kleckerte den ganzen lieben langen Tag abwärts. Tag der Aktie, olé!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12290, 12231-12220, 12112, 12078, 12054, 12035-12030, 11910, 11890, 11860, 11820, 11800, 11718
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: vorsichtig

Dax Analyse 17.03.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Ich hatte für den Donnerstag ein mulmiges Gefühl. Mir erschien eine Abwärtsbewegung über den Tag hinaus bis 11980 als eher wahrscheinlich. Einfach weil viele Dinge nicht zueinander passten. Wie zum Beispiel die grundsätzlich schwachen Donnerstage seit Anfang 2017, der Euroanstieg nach dem FOMC-Beschluss, dem schwachen Ausbruch zu Börsenschluss und noch weiteren Dingen die nicht plausibel waren. Weiterhin hatte ich der 12078 einen Longtrigger ausgesprochen. Über ihr sollten wir es bis 12112 (meinem nächsten Tageschartziel) und auch darüber hinaus schaffen. All diese Worte hätte ich mir wohl sparen können, wenn ich die Analyse erst zum Börsenopen geschrieben hätte, denn da war bereits ein Großteil über den Haufen geworfen worden.

Mit der Börseneröffnung zum Donnerstag Uhr konnten Anleger zum "Tag der Aktie" an vielen deutschen Börsen nun gebührenfrei Aktien und viele ETFs erwerben. Mit Eröffnung in Frankfurt 09:00 Uhr ging der Tag der Aktie wieder einmal volle Fahrt nach hinten los. So sahen wir ab 09:00 Uhr deutlich Verkäufe die uns schlussendlich bis Tagesschluss sogar wieder unter meinen Long-Trigger brachten. Schaut man sich die Xetra-Kerze an, also das von 09:00 - 17:35 Uhr steht da ne hässliche dicke lange rote Kerze im Nichts. Und meine Damen und Herren, die ist wirklich hässlich! Wie sie wissen, gebe ich nicht viel auf Kerzenformationen, aber diese hässliche Kerze zu ignorieren, wäre nun auch etwas fahrlässig. Daher ziehe ich den Kopf nun erstmal ein und passe nun auch mal wieder meinen Tageschart an. Mein Ziel bei 12112 wurde abgearbeitet.

Erst über 12231 aktivieren sich weitere Potentiale, solange kann ich ihn nun nach unten hin anzählen und werde dies auch tun. Meine letzten drei Tageschartziele hatten uns jedesmal mindestens 200 Punkte nach unten befördert und uns eine mehrwöchige pause aufgezwungen. Solange sich Dax also nun keinen Spielraum nach oben aktiviert, gebe ich den Weg für die Pause frei. Ziele wären bei 12030, 11960 und 11800 auszumachen.

Gelingt es Dax sich aber zu stabilisieren, muss er nun per Stundenclose die 12112 hinter sich lassen, dann könnte auch mit einem erneuten versuch bis 12231 gerechnet werden. Über 12230 würden sich dann ziele bei 12280 und 12395 aktivieren. Achten Sie bitte auch auf die Verfallstermine heute. Wir haben Hexensabatt, da laufen einige Termingeschäfte aus. Nicht nur auf den Dax! Das ganze zieht sich von 11:50 bis 17:35 Uhr.

Fazit: Ein weiteres Tageschartziel wurde abgearbeitet. Dem Dax steht es daher nun frei, Pause zu machen. Diese könnte sich bis 12030 und 11960 fürs erste erstrecken. Stabilisiert er sich hingegen, muss er die 12112 nachhaltig überwinden um sich Potential bis 12220 zuschaffen. 

Dax Analyse 17.03.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 24.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …