Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 17.11.2017

Na, wenn sich unser Dax da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnt? Der Dax steigt jedenfalls trotz sehr bullishem Sentiment momentan empor. Irgendwie muss er sich derer ja noch entledigen oder?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 17.11.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte gestern seinen Trendbruch an der 13100 ansteuern und bestenfalls vorher nochmal auf 12935 oder gar 12915 zurücksetzen. Aber Kaufinteresse war schon so genug da, dass unser Dax direkt nach einem kräftigen Start auf hohem Niveau gehalten werden konnte und dann weitere Hochs generierte. Nun stehen wir wieder da, an der 13095. Dem alten Hoch vom 18. Oktober, dass durchaus auch Raum für eine große SKS-Formation im Tagechart lassen würde. Somit bestünden ab 13095 schon erste Abwärtsrisiken.

Das Sentiment war den Donnerstag über nahezu durchgängig bullish und notierte auf hohem Niveau. Das hat unser Dax eigentlich gar nicht gerne, wenn ihm so viele in die richtige Richtung folgen. Gerne schüttelt er die dann auch schnell mal ab. Daher sollte man zu Freitag nun vorsichtig sein. Schließlich steht ein Verfall auf dem Terminkalender. Denn es ist Verfallstag. Da wäre durchaus auch eine kleine Marktbereinigende Maßnahme denkbar. Rücksetzer könnten im Dax nun bis 13060, 13030 oder gar 12995 gehen. Unter 12995 würde mir der Dax aber schon wieder zu bearish werden und sich eher ein Ziel bei 12915 aktivieren. Der 12955 spreche ich nicht mehr viel Unterstützungscharakter zu.

Erweist sich der Dax aber warmen Herzens und nimmt die zum Großteil Long positionierten privaten Anleger ein Stück mit, so wären bei 13105, 13134, 13168 und 13190 die nächsten Widerstände und somit auch Ziele auszumachen. Bei 13190 würde der Dax dann ein großes Tageschartziel erreichen von dem aus deutliche Reaktionen möglich sind. Dies könnte sich aber auch in Form einer mehrtägigen Range dann kenntlich zeigen.

Fazit: Der Dax macht sich nun an den Abwärtstrendbruch. Da es sein erster Versuch ist, darf ein Fehlausbruch momentan noch nicht ausgeschlossen werden. Ein Rücksetzer bis 13060-13030 wäre dabei aber noch im bullishen Sinne und könnte den Dax direkt weiter Richtung 13190 schieben. Geht der Dax auch unter 13030 sollte man Vorsichtig werden. Unter 13030 sind auch schnell 12995 erreichbar und unter 12995 wird es wieder deutlich bearisher.

Dax Analyse 17.11.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …