Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 20.10.2017

<em>Mein lieber Scholli, da hat der Dax mal sein wahres Gesicht gezeigt 😉 ´Da wurde nun einige Barrieren gerissen oder gar zerrissen. Ob der Dax dann nun auch mal richtig abtaucht? Immerhin treibt sich der Verfall hier auch noch herum. </em>

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: <strong>13105, 13060, 12995, 12948, 12915, 12840, 12795, 12747, 12695, 12650, 12600, 12560, 12490, 12475</strong>
Video zur Analyse gibts -&gt;<a href=“https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den-20-10-2017/“><u>hier</u></a>&lt;-.

Chartlage: neutralisiert
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Trendwende denkbar

Dax Analyse 20.10.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Im Falle eines schwachen Starts sollte unser Dax nun zum Donnerstag nochmal an der 13000 anbeißen. Kurz darunter stechen und wieder zurück, so war die Idee. Aber der Schelm hatte anders im Sinn und ballerte da direkt durch, um sich ein zweites Standbein an der 12906 zu holen. Dabei ist er natürlich wie der Elefant durch den Porzellanladen gerannt und hat hier nun nicht unerheblichen charttechnisch Schaden angerichtet.

Von einem intakten Aufwärtstrend kann man so nämlich nun nicht mehr ganz sprechen. Im Gegenteil er konnte sogar kurzfristig einen kleinen Downtrend etablieren, den er bis zum Abend, trotz deutlicher Erholung verteidigen konnte. Nun steht hier die Frage im Raum, war das der Startschuss für den Move zur 12650 oder nur eine Bärenfalle um bereinigter nach oben raus zu ballern? Im Grunde wären beide Optionen noch legitim, denn wir haben hier nur ein Signal gesetzt, bestätigen kann es sich nun erst zum Freitag. Klar ist, der Dax muss nun noch weitere Tiefs unter 12900 liefern und der Aufwärtstrend ist offiziell gekippt. 12750 und dann auch 12650 wären direkt erreichbar. Zerhaut er nun aber den Downtrend der momentan exakt bei 13000 verläuft, so wäre es denkbar, dass er sich einfach wieder hoch kämpft als wäre nichts gewesen. Bei 13025 liegt nun noch ein Widerstand des es zu überwinden gilt und sobald das geschafft wäre und auch noch die Schwelle bei 130660 wegknickt, ist die Tür zu neuen Allzeithochs schon wieder offen.

<strong>Fazit: Mit der kräftigen Abwärtsbewegung von Donnerstag öffnet sich der Dax nun hier die Tore nach unten durchzurutschen. Besondere Aufmerksamkeit ist nun aber von äußerster Wichtigkeit, sollte es sich bei der Bewegung nämlich nur um eine verfallsbedingte Marktbereinigung gehandelt haben, so würde der Dax nun zügig auf die 13200 hin streben und vermutlich auch kurzen Prozess machen. Gelingt es ihm neue Tiefs unter 12906 zu setzen, so sollte man auch ein Erreichen von 12750 und 12650 einplanen.

Dax Analyse 20.10.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

<em>Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.</em>

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …