Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 22.12.2017

Na das hat er aber nun mal gut macht, da wird er auch nicht ausgelacht! 😉 Weitere Verkaufspanik blieb erstmal aus und der nette Herr von der 13000 konnte uns wieder ein bisschen zurückschieben. Ob da nun noch mehr geht?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13980, 13811, 13619, 13485, 13450, 13385, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: noch verhalten bis schon wieder leicht positiv

Dax Analyse 22.12.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte sich nochmal auf neue Tiefs begeben mit der Chance auf der 09:00 Uhr Kerze noch 13000 oder gar 12950 zu erreichen. Nach 09:00 Uhr standen dann Erholungschancen im Raum bis 13135/13143. Das Tief am Morgen konnte die 13000 leider nicht ganz erreichen, die Erholungsbewegung kam dann aber recht präzise. Scheint als wolle der Dax hier wieder etwas gut machen, nach diesem Patzer vom Mittwoch..

Den Donnerstag nutzten wir also nun zur Stabilisierung zum Freitag sollte die sich besser weiter stabil zeigen, denn unser Dax steht vor einem seeehr langen Wochenende, da kann viel passieren. Zwar sind die Feiertage um das Weihnachtsfest immer recht ruhig, aber das hier was im Busch ist, merkt denke ich jeder. Hier drückten sich die letzten Tage zwei große Kräfte gegeneinander. Da wäre es nicht undenkbar, dass man das lange Wochenende nutzt um erneut aus der Deckung seinem Interesse mal etwas Nachdruck zu verleihen. Wer also keine Kursstellung am Montag und Dienstag hat, sollte sich hier gut überlegen, ob man da was mitnehmen muss.

Selbst das Wochenende kann hier schon Risiko genug sein, denn technisch muss man sagen, dass unser Dax hier nur sehr zögerlich wieder hoch kommt. Weitere kurzfristige Schwächeanfälle wären da gar nicht mal sooo undenkbar. Bricht er uns zum Freitag sogar schon vorzeitig unter die 13035 weg, gehe ich von einem glatten Durchschuss der 13000 aus. Dann sollte man ernsthaft mal mit 12950 oder gar 12850 rechnen.

Schafft es der Dax sich aber oberhalb von 13060 zum Freitag zu halten, wäre durchaus nochmal eine 13140 erreichbar und wenn die überwunden werden kann, bestünde sogar eine Option auf 13170/13180. Risiko liegt momentan aber klar auf der Unterseite! So und nun erholsame Feiertage und ein besinnliches Weihnachtsfest 🙂 Nächste Analyse gibt es dann erst am 27.12. wieder 🙂

Fazit: Zum Freitag könnte der Dax sich nun weiter ruhig ins Weihnachtswochenende schieben. Dabei wäre ein kleiner Abstoß von der 13060 oder 13040 ganz gut geeignet um sich nochmal leicht aufwärts zur 13140 zu schieben. Gelingt es die zu überwinden sind auch 13170/13180 denkbar. Bricht er vorher aber unter 13035 weg, dann aufpassen. Die 13000 würde man vermutlich gnadenlos überrennen und sich unter die 12950 legen.

Dax Analyse 22.12.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …