Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 24.08.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 24.08.2018

Zum Donnerstag hat es unser Dax nun mal richtig schleifen lassen. Er weitete einfach das Dreieck des Vortages noch etwas aus. Kann unserem Dax aus dem Stand nun überhaupt noch ein direkter Ausbruch gelingen, ohne die andere Seite in die Pfanne zu hauen???

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: neutraler Status

Dax Analyse 24.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag gelang es unserem Dax nun nicht das gesetzte Dreieck zu verlassen. Stattdessen weitete er es einfach über den gesamten Donnerstag hin aus und pendelte zwischen 12350 und 12410 umher, mit einem ausmachbaren Mittelpunkt nahe der 12375.

Zum Wochen-Abschluss könnte unser Dax nun aber mal noch ein paar Meter vom Dreieck wegwandern. Allerdings dürften die Interessen der Marktteilnehmer hier nun aktuell in beide Richtung sehr intensiv platziert sein. Denkbar wäre daher, dass er zuerst die eine Hälfte in die Pfanne hauen muss, bevor er tatsächlich dann den Befreiungsschlag platziert.

In die Pfanne hauen könnte der Dax zum Beispiel die Longies zuerst, da diese vermutlich enger abgesichert sind als diejenigen die offene Shorts halten. Ich denke die meisten Stopps dürften so zwischen 12340 und 12270 liegen. Driftet unser Dax also zum Freitag unten raus und schafft ein recht schnelles Reversal, würde ich dann mal unterstellen, dass er auch direkt die 12500 dann anrennt. Steigt er zuerst oben raus müsste er allerdings schon etwas weiter laufen um sich der Shorts zu entledigen.

Ich würde daher mal auf erst runter dann hoch tippen, muss aber sagen, dass das Dreieck hier grundsätzlich eine neutrale Stellung einnimmt. Im Grunde würde ich ihn technisch betrachtet sogar 50/50 bewerten und dann müsste man sagen, bricht er aus, dann sind unter 12340 sogar Kurse bis 12100 hin denkbar, bricht er oben aus, wären 1250 und mehr erreichbar. Dieses angesprochene erst runter, dann hoch, wäre technisch gesehen so nicht wirklich begründbar, würde aber auf unseren Dax wie die Faust aufs Auge passen.

Fazit: Technisch betrachtet hätte unser Dax nun die Chance das Dreieck nach oben oder unten für einen neuen Impuls zu nutzen. Ein Ausbruch unten würde Potentiale bis 12315, 12270 und 12100 freilegen. Ein Ausbruch oben Potential bis 12475/12500 und ggf. sogar 12550. Dafür müsste aber die 12410/12424 überwunden werden. Ich persönlich vermute aber, dass er es mit der Technik auf den Freitag nun nicht ganz so ernst nimmt und erst in die eine Richtung antäuscht (vielleicht unten) um dann auf der anderen Seite nachhaltig rauszusteigen.

Dax Analyse 24.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 19.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …