Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 25.05.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 25.05.2018

Nicht viel Bewegung hatten wir nun zum Donnerstag erwartet, doch der Action-Donnerstag machte seinem Namen hier alle Ehre und brachte uns noch eine zweite Abwärtswelle in Länge von 76% der ersten, sodass die Frage nun im Raum steht: kommt da gar noch eine?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Negativ
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 25.05.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax nutzte den zweiten Abstoß aus unserer Tageschart-Verkaufszone und drängte nun Richtung 12650. Mit dem gesetzten Verkaufssignal vom Mittwoch erreichte er 12915/12900 wie wir es ja sehen wollten und ließ die dortigen deutlichen Erholungschancen aber leider gänzlich aus. Weiter hatten wir geschrieben, das mit 12850, 12795, 12747 und gar 12650 gerechnet werden muss, wenn die 12900 nicht halten könne. Die 12850 haben wir nun schon erreicht, die 12795 hingegen um knappe 4 Punkte verfehlt. Das heißt aber nicht, dass die restlichen beiden Ziele bei 12747 und 12650 nun schon vom Tisch sind.

Die Verkaufszone aus dem Tageschart ist weiter intakt, somit muss auch weiterhin mit neuen Tiefs gerechnet werden. Das Kursziel von 12650 steht jedenfalls. Häufig sieht man im Dax, dass er nach solch zwei kraftvollen Tagen erst einmal zum Päuschen tendiert. Dieses Päuschen könnte er daher gut mit einer Erholung füllen, die uns in zwei Schüben nochmal zur 12930 und ggf. auch nochmal bis zur 13042/13060 bringt. Nach der Abarbeitung von 12930 wäre dann auch noch ein Rücksetzer auf 12830 denkbar, von wo aus er sich auf 13060 schieben kann. Dafür darf er sich nun durchaus auch drei bis fünf Tage Zeit lassen um dann pünktlich zum Juni-Auftakt das Schiff hier zu versenken.

Sollte unser Dax von 12930 oder gar schon eher mit so viel Dynamik auf neue Tiefs unter 12800 geprügelt werden, würde ich umgehend mit einem Erreichen von 12700 und dann auch 12650 rechnen. Die 12650 ist nun weiter unser Ziel der Bewegung im Tageschart.

Fazit: Unser Dax bewegt sich weiter in Richtung des Tageschartzieles bei 12650. Ein direktes Erreichen wäre aber gar nicht so üblich. Typischer wäre eine zwischenzeitliche Pause über mehrere Tage in denen der Dax eine Erholung seitwärts/hoch schiebe könnte. Die wichtigen Erholungsziele lassen sich dabei auf 12930 und 13042/13060 abstecken. Sobald unser Dax dann dynamisch unter die 12800 bricht, eröffnet sich dann unmittelbarer Raum auf 12747, 12700 und 12650.

Dax Analyse 25.05.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 14.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …