Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 25.11.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Freitag, den 25.11.16

Na sind Sie noch dabei? Oder schon im Gold, Eur oder sonst wo zugange? Es ist doch auffällig, dass sich charttechnisch kaum etwas geändert hat, aber nun die ersten keine Lust mehr haben, sich plötzlich am Gold und Euro versuchen oder sich mittlerweile im Seitwärts das Depot zerschossen haben und sich in eine Pause verabschieden. Da hätte ich nun doch auch fast diejenigen vergessen die mittlerweile sogar davon ausgehen, dass zum Italienreferendum eh alles runter kracht.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11220, 10995, 10950, 10857, 10750, 10600, 10570, 10508, 10420, 10330
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Das Motto der letzten Tage lautete "Ruhe bewahren, zurücklehnen und eine saubere Signallage abwarten". Dax hat zur Zeit eindeutig zu viel Luft im Kopf. Vielleicht pfeift er auch den Song von Clueso. Wie ging das noch? "Freidrehen,.. die Dinge nicht benennen, einfach die Luft anbrennen. Komm lass uns freidrehen,..
lass den Gedanken zu, es gibt nichts zu tun, außer.. freidrehen!". Es würde zumindest einiges erklären. Er muss nur aufpassen, dass er nicht zu viel freidreht. Des öfteren platzen da auch gern mal die Reifen, gehen in Flammen auf und der Wagen gerät von der Fahrbahn, völlig unkontrolliert.....

Ja...Übergeordnet hat sich an der Lage nichts verändert. Aber ich erlaube mir mal in der Morgenanalyse solange bis wir aus der Range kippen, auch mal das Potential unter Tage zu bewerten. Setzt man die Bewegungen der letzten beiden Tage ins Verhältnis muss nach Theorie festgestellt werden, dass der Anstieg zu flach verläuft seit dem Tief bei 10600, demnach sollte noch einmal ein Tief unter 10600 folgen. Da aber die Abwärtsbewegung seit dem Hoch, nach der Aufwärtsbewegung ebenso flacher verläuft deutet diese auf ein vorheriges Hoch hin, dem aber zuvor ein neues lokales Tief zugrunde liegen müsste. Jetzt hab ich Sie verwirrt oder? Ich male das mal kurz in den Chart. Sprich wir sollten unter Tage für die nächsten Stunden rein nach Theorie einen solchen Verlauf im Dax sehen:Dax Analyse intraday 25.11.2016

Sollte Dax an einer Stelle vom Plan abweichen, müsste man aufpassen, dass er nicht aus der übergeordneten Daily-Range springt. Die Marken haben Sie sicher noch im Kopf. Gern führe ich es aber nochmals auf:
Unter 10604 wäre die 10570 (10560 nicht mehr so relevant) von Bedeutung, darunter die 10510. Über 10750 müsste dann das Überlaufen der 10800 bis 10830/10860 gerechnet werden.

Fazit: Es wird weiter mit einem Überschreiten der 10800 gerechnet. Gelingt dies nicht, könnte Dax von 10570 nochmals Anlauf nehmen.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10572 SL 10532, Ziel 11200, TVK 10662, BE ab 10610
2. Long 10420 SL 10395, Ziel 11200, TVK 10580, BE ab 10450
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: günstig versuchen in die Jahresendrallye einsteigen

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 25.11.2016


Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 18.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …