Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 26.04.2019

MORGENANALYSE zum Freitag, den 26.04.2019

So richtig bekam unser Dax zum Donnerstag aber einfach das Fass nicht nach oben aufgedrückt. Mit dem vollendeten Rücklauf auf die 12250 hätte er dabei nun sogar noch ein Ass mehr im Ärmel..

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: in die heiße Zone oben eingetaucht

Dax Analyse 26.04.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Reaktion des Vortages werteten wir als zu schwach. Schwach im Sinne von, dass da zu wenig nach unten kam. Das war durchaus bullish zu werten und offerierte Chancen oben raus. Sollte der Dax diese Chance aber nicht aufgreifen, war mit einer Fortsetzung der Morgenroute und einem Abarbeiten der Pullback-Zone bei 12270/12250 zu rechnen und die kam auch. Die kam nachdem sich der Dax über den Tag doch deutlich schwächer zeigte und konstant nach unten rutschte. Am Ende gelang es ihm aber dennoch, den Schwächeanfall wieder aufzukaufen und damit die 12250 zu verteidigen.

Grundsätzlich kann man das dann auch noch positiv auslegen und die Formation auf den unteren Zeiteinheiten dann als Flagge deklarieren, die mit Bruch über 12315 dann Aufwärtspotentiale bis 12350/12375 aber auch 12424 freilegen könnte. Und damit haben wir die obere und bullishe Variante sogar schon definiert. Die 12315 die nun als Flaggenkante angesehen werden sollte, fungiert damit schon als Long-Trigger gen Norden.

Gelingt es unserem Dax zum Freitag aber wieder nicht oben raus zu wirken, sollte man sich eher auf ein Seitwärtsgeschiebe knapp unterhalb der 12300 einstellen. Neue Tiefs unter 12235 wären grundsätzlich nun sogar als kleine Verkaufssignale zu werten, die dann weitere Potentiale bis 12200/12180 sowie 12100 freilegen würden.

Fazit: Unser Dax schlägt sich weiter in der Tageschart-Verkaufszone umher. Trotz des deutlicheren Verkaufsdruck gelingt es ihm immer wieder die kommende Schwäche aufzukaufen. Damit hält er sich noch Optionen nach oben offen. Insbesondere ein Überwinden der 12315 zum Freitag könnte dabei schon eine Trendfortsetzung zur 12350/12375 und später dann 12424 ankündigen. Gelingt kein nachhaltiges Überwinden der 12315, sollte mit Seitwärtsbewegungen zwischen 12250 und 12300 gerechnet werden. Verkaufssignale entstehen erst unter 12235 mit Ziel auf 12200/12180 und 12100.

Dax Analyse 26.04.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 21.05.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …