Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 27.07.2018

Während ganz Deutschland unter der Hitze ächzte und flach lag konnte unser Dax sich gut 100 Punkte weiter gen Norden vorarbeiten. Hat der Dax nun den Übergang in den Bullenmarkt geschafft?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz:  –
Grundstimmung: weiter zurückhaltend

Dax Analyse 27.07.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag hatte ich nun viel Bewegung erwartet und konnte mir durchaus eine lange Tageskerze vorstellen, die auch bis zu 300 Punkte umfassen kann. Das gelang so gesehen nicht. Nur 80 Punkte konnte sich unser Dax über das Tageshoch vom Mittwoch hinaus stellen. Weiter hatten wir gestern mit aufgeführt, dass unser Dax im Falle er würde sich über die 12730 hinaus schieben, die wichtigen Ziele bei 12790, 12850, 12925 und 13060 erreichen kann. Doch schon am ersten Ziel bei 12790 hatte unser Dax sichtlich zu kämpfen und ging erstmal knapp 90 Punkte in die Knie. Auch am weiteren intraday-Zwischenziel bei 12828, dass wir im Premiumdienst dann mit auf dem Fahrplan hatten, tat sich unser Dax ziemlich schwer, sodass es ihm nicht gelang Trenddynamik aufzubauen. Dennoch kämpfte er sich von Hoch zu Hoch und wurde dabei auch zunehmend stabiler.

Und das muss man ihm nun positiv anrechnen. Somit kann unser Dax, wenn er sich denn Mühe gibt, direkt gleich noch zum Freitag den Sprung an die 12850 komplett machen. Am Gap-Close-Niveau bei 12850 kann ich mir dann schon nochmal eine deutliche Reaktion vorstellen. Geht er aber durch, wäre das nächste Ziel dann bei 12925. Die 12925 ist dann bis hin zur 12960 sehr gut unterstützt und dürfte daher auch nochmal für deutlich Gegenwind sorgen.

Was mir im Dax aber weiterhin nicht gefällt, ist die Art und Weise wie man mit den neuen Hochs umgeht. Immer wieder kommen mir da viel zu viele Verkäufer rein. Das hat nun auch zum Mittwoch dafür gesorgt, dass hier einfach keine Trenddynamik nach oben rein kam und der Dax letztendlich nur 80 Punkte über das Mittwochshoch schaffte. Ein solches Verhalten sieht man aber im Grunde eher in Korrekturmustern. Und auch das passt, denn auf H1-H4 -Sicht muss der Anstieg durchaus als korrektiv bewertet werden. Das wiederum bedeutet aber, dass der Dax auch weiterhin jederzeit sehr anfällig für sehr starke Rücksetzer ist, bis das Muster schlussendlich dann eben nach unten in einem sehr deutlichen Abverkauf auflöst. Davon sehen wir aber weiterhin nichts. Daher möchte ich mich hier weiterhin auch etwas zurückhalten, da der Markt auf meine Lesart momentan nicht eingeht und setze daher heute auch keine favorisierte Route für den Freitag. Einfach weil ich keine favorisieren kann und möchte. Sollte unser Dax aber schwächer in den Handel reinkommen, so wäre unter 12790 dann mit einem Erreichen von 12740 und 12700 zu rechnen. Unter 12700 würde sich dann sogar weiteres Risiko bis 12645 und 12600 ableiten lassen.

Fazit: Eine favorisierte Route kann ich zum Freitag nun nicht setzen. Zu widersprüchlich erscheint mir einfach, dass was ich nach meiner Lesart im Chart finde. Sollte unser Dax aber so stabil bleiben wie in den letzten Donnerstagsstunden, so wäre oben noch mit einem Erreichen von 12850 zu rechnen. Darüber erscheinen 12875 und 12925 sehr wichtig, wobei die 12925 da dann deutlich den Hut auf hat. Nur, wenn unser Dax absolut nicht mehr Schritt halten kann und auch wieder unter 12790 zurückfällt, wäre mit einem Erreichen von 12740 und gar 12700 zu rechnen. Die ist nun recht stabil und könnte gut nach oben wirken. Fällt er auch unter 12700, wären die nächsten Anlaufstationen 12645 und 12600.

Dax Analyse 27.07.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …