Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 27.10.2017

Auf unser Mario ist Verlass! Derr zeigt klar wo es hingehen soll und die europäischen Indizes folgen dem Fingerzeig! Schafft es der Dax sich nun dauerhaft von der 13000 zu lösen? ..Man sollte jedenfalls aufpassen nicht all zu euphorisch zu werden!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12840, 12795, 12747, 12695, 12650
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 27.10.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag kannte unser Dax nur eine Richtung. Volatil zur Seite schlagen war somit nicht. Direkt hoch und raus. Ohne großes TamTam. Das BreakOut-Signal an der 13040 beschleunigte uns dann sogar nochmal richtig, sodass wir die alte Allzeithoch bei 13095 durchschießen konnten und 13170 im Hoch schafften. Das ist schon ziemlich nah am ersten Ziel auf der Oberseite. 13180, 13220 und 13240 wären da nämlich zu benennen.

Aber dennoch sollte man hier nicht zu euphorisch nun auf die Longseite nun aufspringen. Er wird es uns schon nicht so leicht machen und immer mal kräftig zurücksetzen oder gar einfach hier in die nächste Rangephase übergehen. Rücklauflevel die zum Aufspringen genutzt werden könnten würden sich nun auf 13095 und 13069 finden lassen. Ich würde aber auch nicht kategorisch ausschließen, dass der Dax erneut auf seine 13000 zurückläuft um nochmal mit ihr zu kuscheln. Denn ich fürchte es sind ziemlich viele vorbereitet gewesen auf diesen Ausbruch nach oben und das sollte ihn dazu motivieren hier alle Register zu ziehen um sich die unliebsamen Privatanleger vom Hals zu halten. Bleiben Sie also schön vernünftig! Vor allem zum Freitag, der sich gerne von des Traders Wochengewinnen ernährt 😉

Fazit: Der Dax aktiviert mit seinem neuen Allzeithoch nun ein Kaufsignal mit Ziel auf 12180, 12220 und 12280. Dennoch sollte man sich hier nicht in den Markt provozieren lassen. Da die Menge sehr gut auf den Ausbruch vorbereitet gewesen sein dürfte, wird er sich sehr bemühen alle irgendwie abzuschütteln. Rücksetzer könnten nun nochmal 13095 oder 13069 erreichen und sollten von dort dann wieder hochdrehen.

Dax Analyse 27.10.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …