Breaking News

MORGENANALYSE zum Freitag, den 28.02.2020

Wahnsinn…. ja, WAHNSINN!!! Mehr kann man da gar nicht zu sagen!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13395, 13890, 13800, 13740, 13600, 13532, 13485, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12330, 12110
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 28.02.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hängt weiter ziemlich durch. Sollte er zum Donnerstag unter 12500 abtauchen, wäre ein Bodenbildungsversuch an der 12370 denkbar gewesen. Überschüsse bis 12330/12300 sollten dabei aber eingeplant werden. Knallt der aber auch unter 12300 hätte ich erst bei 12100/12050 wieder was. Halten wir das vor Augen ist der dem komplett nachgekommen. Nach ersten Versuchen an einer Bodenbildung, selbst nach dem Überschuss an die 12300 und dann dem langen Fuß über die 12200 drehte unser Dax letztendlich doch weiter ab und brachte uns hier eine 12100/12050 dann noch auf die letzte Minute.

Damit kommen wir dann so langsam auch in ein Stadium an dem das ganze hier dann in Panik überschlägt. Der VDax New hat nun zum Freitag auch die 30 Punkte übersprungen und notiert damit im Ausnahme-Bereich. Platz nach oben ist dort allerdings noch genug. Höchststände hatten wir hier bisher einmalig im Bereich um 80. Wenn die aktuelle Vola 30 Punkten entspricht, können Sie sich sicher vorstellen, wie der Bär hier steppt, wenn die Vola noch weiter zu nimmt. Auf jeden Fall sollte man hier alle Sinne zusammen nehmen und diszipliniert bleiben. Für Fehler gibt es hier einfach keinen Platz, das wäre wie wenn Sie versuchen auf der Autobahn als Katze 10x hin und her zu rennen. Das klappt vielleicht 2x vielleicht auch 3 oder 4x, aber 10x kommen Sie nicht hin und her, ohne dass es Sie komplett auf der Fahrbahn einebnet.

Rein vom technischen Bild hat unser Dax eine sehr interessante Unterstützung bei 12050. Da wir dort direkt eröffnen könnten, müsste die Zone dann aber auch zügig anlaufen, sich schnell wieder über 13150 und 13200 kämpfen. Gelingt das wäre eine Stabilisierung denkbar mit 12450 in der Maximale. Nach solch krassen Abverkäufen dürfte es dem Dax aber sehr schwer fallen hier eine grüne Tageskerze zu stellen, da man in die Erholungen wohl immer wieder reinverkaufen wird. Sollte unser Dax aber rein gar keine Stabilisierung gebacken bekommen, wäre unterhalb von 12050/12000 dann sogar noch bis 11430/11400 zum Freitag Platz. Die 11800 schaut dabei auch recht interessant aus als Zwischenziel. Also bleiben Sie an der Bewegung, stellen Sie ihre Erwartung und Vermutung zurück und richtigen Sie sich danach wo das Geld lang geht. Mitgehen ist hier definitiv die Devise!!!

Fazit: So langsam steigt unser Dax in den Panik-Modus um. In meinem Tageschart ist er nun wirklich am letzten Übertreibungslevel angekommen da unten bei 12100/12050. Schafft er hier eine Stabilisierung sind Rückläufe bis 12300 und 12450 erstmal zum Freitag möglich. Bekommt der Kerl hier aber Null grüne Kerzen zustande dann kann er im Zweifel hier auch noch drei Tage durchfallen um dann auch Meisters Zeittheorie zu erfüllen und hier die 9 Tage komplett durchzuziehen. Die nächsten Stationen wären dann unter 12100/12050, falls die nicht halten, bei 11800 und dann schon bei 11430/11400 zusehen.

Dax Analyse 28.02.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …