Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 28.04.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Freitag, den 28.04.2017

Da stochert unser Dax fröhlich im Dreck herum. Von Dynamik und hohem Volumen ist weiterhin nichts zu sehen. Das Problem ist nur, dass wir auch gegen die Zeit spielen. Je länger Dax hier runter zu braucht, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit auf neue Allzeithochs.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12645, 12599, 12515, 12479, 12430, 12395, 12315, 12293, 12220, 12180, 12112, 12078, 12055
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: dauert langsam zu lange

Dax Analyse 28.04.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte, Dax sollte, Dax sollte... Bla, bla, bla... Kurzzusammenfassung: nichts war! Weder vor noch zurück. Dax steckt im Vola-Streik. Termine waren genug vorhanden und dennoch bewegte sich nichts. Selbst der VDax-New der gern als Frühindikator für die sich anbanende Volatilität herangezogen wird, notierte drei Prozentzähler im Plus und dennoch lahmte er. Wir schleßen auf etwa dem Niveau auf dem wir auch eröffneten.

Aber vielleicht ist genau diese Divergenz zwischen steigendem VDax New und der tatsächlichen stagnierenden Volatilität nun das Signal, dass wir zum Freitag mal eine Auflösung erleben. Fakt ist, dass sich Dax durch das viele Zeit nehmen, hier vermehrt bullishe Chancen generiert. Momentan zeigen sich die Bullen aber noch nicht. Das leichte hochziehen, das wir immer wieder sehen, entstammt eher bearisher Korrekturmuster-Natur, die sich auch weiter nach unten fortsetzen kann. Von jedem neuen Tief unter 12415 könnte dies aber kippen und die Bullen wieder ins Spiel ziehen. Daher gilt es eben genau diese neuen Tiefs dann unter die Lupe zu nehmen!

Technisch gesehen sollte der Dax auch zum Freitag nun weiter Seitwärts/Abwärts tendieren und noch die Ziele bei 12400 und 12375 mindestens abarbeiten. Darüber hinaus bestünde die Chance 12315 und 12280-12250 zu erreichen.

Verweigert er aber weiterhin besteht die Gefahr, dass wir bullish aus dem Abwärtstrend springen der momentan noch bei 12472 den Kerl begrenzt. Gelingt also ein Stundenschluss oberhalb von sagen wir mal 12475, aktiviert sich Dax die Ziele bei 12515-12530 sowie 12599 und 12645.

Fazit: Der Fokus zum Freitag liegt bei 12400 und 12475. Generiert er zu erst ein neues Tief wird wichtig ob diese stark ge- oder verkauft wird. Dem sollte man sich dann anschließen. Bricht Dax mit Volumen über seinen Abwärtstrend bei 12475 hinaus, bieten sich wahrscheinlich long-Einstiege mit Kurs Richtugn 12600 an. Denken Sie auch bitte daran, Montag sind die Börsen geschlossen! Somit erhöhtes Gaprisiko!

Dax Analyse 28.04.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 21.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …