Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 29.03.2019

MORGENANALYSE zum Freitag, den 29.03.2019

Unser Dax klemmt weiter fest und lässt sich nun die richtigen Schlappen für den Freitag aufziehen. Es geht um den Wochenschluss. Rote oder grüne Kerze, May und ihr Brexit-Votum werden es richten.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: Klemmt fest, kräftige Ausbruchsbewegung denkbar.

Dax Analyse 29.03.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte nun auch zum Donnerstag weiter um sein Szenario kämpfen. Doch oben wie unten blieben die entscheidenden Zonen unberührt, sodass sich unser Dax nun einfach so dazwischen einpendelte. Insgesamt wirkt das schon recht stabil, was hier einen Schub Richtung 11600 zum Freitag indizieren könnte, aber die Amerikaner... Die schauen mir eher aus, als starten die nun nach unten durch auf den Freitag. Könnte für unseren Dax zur kleinen Zerreiß-Probe werden.

Wir haben auf jeden Fall eine gar nicht so schlechte Ausgangslage im Tageschart. Allerdings zeigt sowohl der Wochen- als auch Monatschart klare Warnsignale an. Auch auf Stundenebene wirkt die Aufwärtsbewegung einfach zu korrektiv. Einfach zu zäh und du verklemmt, sodass hier dynamische Stöße nach unten technisch betrachtet folgen dürfen. Vom Gefühl her würde ich eher tippen, dass er oben den Stoß wagt, die Technik zeigt aber eher nach unten.

Um es hier nun aber nicht an Stimmungslagen festzumachen, bedienen wir uns doch einfach der entsprechenden Signalbereiche. So können wir festhalten, dass die untere Route mit einem Unterbieten von 11430 angetriggert wird. Von Niveau zu Niveau das dann nach unten verletzt wird, nimmt das Verkaufssignal immer mehr Fahrt auf. Erreichbar wären dann 11390/11370 und darunter dann auch 11300/11270. Oberhalb kann schon die 11480 signalgebend wirken und ein Erreichen von 11530/11550 offenbaren, was dann Kaufsignale Richtung 11600/11635 freisetzen würde. Potentiale gibt es zum Freitag also genug, er muss nur zünden.

Fazit: Zum Freitag steht ein erneutes Brexit-Votum an. Damit könnte der Markt versuchen sich mit Impulsen aus der verklemmten Situation vom Donnerstag zu befreien. Oberhalb von 11480 erscheint ein Erreichen von 11530-11550 naheliegend. Darüber wäre im Anschluss sogar noch Platz bis 11600/11635 vorhanden. Unterhalb ist es die 11430, die einen ersten Rückgang anfeuern könnte. Fällt die 11430, wären sicherlich auch 11390/11370 schnell angelaufen. Können die den Markt nicht auf die Trendwende schicken, dürften 11300/11270 folgen.

Dax Analyse 29.03.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Samstag, den 21.09.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …