Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 29.11.2019

MORGENANALYSE zum Freitag, den 29.11.2019

Der US-Feiertag ließ zum Donnerstag nahezu den gesamten Markt still stehen. Unser Dax kam zwar schwungvoll mit Abwärtsgap in den Handel rein, tendierte im Anschluss aber auch nur noch zur Seite raus.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Oberhalb von 13300 aufwärts, unterhalb von 13210 abwärts
Grundstimmung: etwas positiver

Dax Analyse 29.11.2019
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Es stand ein US-Feiertag nun ins Haus. In der Regel schiebt unser Dax da eher eine flache Range zur Seite. Trotzdem bleib die Chartlage aber positiv. Über 13300 wären daher auch 13360/13400 erreichbar gewesen. Unter 13260 sollten die Signale dann kippen und nochmal eine 13200/13170 offenbaren. Doch das schaffte unser Dax trotz Schubser unter die 13260 nicht. Die Unterzeichnung der US-Gesetze zur Unterstützung der Proteste in Hongkong verunsichert deutlich, sodass unser Dax bereits mit deutlichem Abwärtsgap in den Handel kam.

An sich hat der Dax damit nun eigentlich ein paar schöne Signale nach unten getriggert, die ihm nun zum Freitag durchaus etwas Schwung Richtung 13190/13170 geben könnten. Es dürfte sich nur schwierig gestalten, das dann auch zu halten. Die Amerikaner mögen ja Gaps bekanntlich nicht so und closen was es da zu closen gibt. Noch dazu kann man da drüber von gar keiner möglichen Steigerungsform von positiv sprechen was die Chartlage angeht. Die sind vollkommen oben raus und schön in der Übertreibung drin. Sprich, ein weiteres Anziehen der amerikanischen Indizes zum Freitag wäre da schon zu erwarten und dann würde es unserem Dax gewiss schwer fallen, sich mal nachhaltig nach unten zu bemühen.

Ich würde die getriggerten kleinen Verkaufssignale zum Donnerstag daher mal ganz leicht ausklammern, bis die sich durch weitere Tiefs bestätigen und unserem Dax nun eher nochmal Richtung 13300 eine Chance einräumen. Nutzt er die und schafft es auch darüber wäre ein befreiender Stoß hoch zum Monatsschluss denkbar. Erreichbar sind dann 13360/13400 und auch 13485. Zeigt sich unser Dax aber weiter wacklig und läuft direkt tief den Mittwoch an, wäre unter 13230 und unter 13210 dann schon mit 13190/13170 zu rechnen und bleibt der auf den Freitag da unten, dürfte zum Montag dann eine 13000 schon folgen. Aber auch dafür muss er liefern. Frische Signale brauch nun das Land!

Fazit: Unser Dax startet nun mit einigen kleinen Verkaufssignalen in den Freitag, doch viel Raum für deren Entfaltung hat er eigentlich nicht. Er müsste sich schon direkt unter der 13260 halten und unmittelbar die 13210 ansteuern. Schafft er das, wären 13170 dann schon erreichbar und wenn es ihm dann gelingt unter 13200 aus dem Tag rauszugehen, wären Montag schon 13040-12980 erreichbar. Aber dafür braucht es schon Motivation und die muss man sehen können. Packt er das nicht, dürfte er eher den Amerikanern hinterher krabbeln und die 13300 erneut anlaufen um anschließend dann bestimmt sogar noch einen Angriff auf die 13360/13400 zu vollziehen.

Dax Analyse 29.11.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 13.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …