Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Freitag, den 31.08.2018

MORGENANALYSE zum Freitag, den 31.08.2018

Da ist nun aber unser Dax hier ordentlich ausgebrannt. Ob er davon nun einen bleibenden Schaden behält und hier wieder deutlicher zurück kommt?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet negativ, kurzfristig weiterhin Erholungspotentiale
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: denke schon, dass er sich nochmal fängt

Dax Analyse 31.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag hatte sich unser Dax oben raus gut vorgelegt und hatte technisch betrachtet, eine leichtfertige Gelegenheit mit Überwinden der 12580 dann auch 12612, 12650, 12675-12685 und gar 12720 bis 12750 zu erreichen, doch er nutzte seine Chance nicht. Auch unterhalb konnte er sich an den besagten Niveaus nicht stabilisieren und rasiert die Analyse somit einmal von vorne bis hinten gänzlich durch. Erst der Bereich um 12410-12400 den wir in den vergangenen Analysen immer mit aufführten konnte unseren Dax dann zur Vernunft bringen und etwas stabilisieren. Im Premium-Dienst führte es uns dort dann einen ersten Long-Versuch aus, den wir bei 12530 im zweiten Teilverkauf auslösen konnten. Dennoch bin ich mit noch sicher ob das Tief auch wirklich halten kann.

Ich sehe für den Freitag nun im Grunde zwei Optionen. Entweder hält sich der Kerl über der 12450 und kann sich damit nochmal an der 12515/12530 versuchen, mit der Option später dabei dann auch die 12565/12570 zurückzuerobern, oder aber er rutscht zum Freitag nochmal an die Tiefs unten und bildet einen Doppelboden oder gar ein weiteres Tief an der 12375 aus. 12375 wäre unterhalb nun die nächste brauchbare Unterstützung unter der 12400. Darunter kommen dann nur noch 12315 und 12270, fällt er tiefer ist aus die Maus mit unserer Erholung. Aber das muss dann auch erstmal kommen. Eher rechne ich eigentlich damit, dass sich unser Dax zum Freitag stabilisieren kann und bestenfalls zwischen 12450 und 12530 umherpendelt.

Fazit: Nach dem großen Austreten zum Donnerstag hat unser Dax nun zwei Optionen. Hält er sich über der 12450 kann er durchaus nochmal die 12515/12530 anlaufen, das dürfte dann ein paar Mal geschehen, bis er später auch den Durchschlag bis 12565/12570 schafft. Drückt es unseren Dax aber nochmal deutlicher unter die 12450 wäre ein Retest der 12400 oder gar ein neues Tief an der 12375 denkbar. Tiefer will ich den Dax nicht sehen, das wäre dann zu bearish wieder und würde auch nicht mehr auf den Plan aus der Tageschart-Route passen.

Dax Analyse 31.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 14.11.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …