Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 01.03.17
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 01.03.17

Mit viel Spannung war die Rede von Trump erwartet worden. Doch was kam? Nichts! Nichts, außer den üblichen Floskeln. Somit wäre Grund genug für Enttäuschungen da...


Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12050, 11935, 11895, 11860, 11800, 11718, 11655, 11610/11605, 11530, 11485
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: aufwärts

Dax Analyse 01.03.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Nun wurde recht viel erwartet, was nicht bedient werden konnte. Man hält uns also weiter hin... Erinnert mich ein wenig an die Methoden der FED. Somit kann man nur eines sagen: ein Lob an die Berater im weißen Haus, die ihren Trump so langsam auf seine Bahn gepresst bekommen. Selbst hinsichtlich der Migrationspolitilk weicht der gute Herr Stück für Stück vom absoluten Hardliner ab, was aus einem Termin vor der Kongressrede hervorging. Nachdem schon helle Aufregung herrschte, da der Redetermin von Seite zu Seite unterschiedlich ausgewiesen wurde, stellte sich dann einige darauf in Ihren Wecker auf 03:00 Uhr deutscher Zeit zu stellen und sich das Spektakel anzuschauen. Nun hätten man und auch die Märkte hier erst einmal allen Grund zur Enttäusch. Bisher bleibt diese aber aus, sodass man hier bitte aufpassen muss. Schließlich bringt es uns nicht nun eine Enttäuschung zu erwarten und dem dann steigenden Markt nur ratlos zuzusehen.

Der Dax sollte jedenfalls gestern weiter seitwärts hinaufklettern und dabei seine kürzlich verlassene Flagge bei 11900 erreichen und einmal anschlagen. Dies gelang im gestrigen Handel noch nicht. Erst in der Nacht gegen 02:22 Uhr konnten wir diese Marke anlaufen, was nun im regulären Handel ab 08:00 Uhr nochmal abgebildet wurde. Die Tatsache, dass wir hier aber kein monströses Aufwärtsgap schlagen könnten, bringt hier gewisse Chancen für die Bären in den Chart. Und die könnten ordentlich Radautz machen. Man sollte daher nun verstärkt darauf achten ob es dem Dax gelingt die 11780 nachhaltig zu unterbieten. Gelingt dies nämlich könnten die Bären Potentiale bis 11590 und gar hin, bis 11400 ausspielen. Dies wird aber erst relevant, wenn wir auch tatsöchlich die 11780 unterbieten. Momentan sieht es eher noch nach einer Aufwärtstendenz aus.

Dax sollte sich also im wahrscheinlicheren Fall nach oben bewegen und im ersten Schritt die 11900 im regulären Handel abbilden. Darüberhinaus wäre noch Widerstand bei 11929 und 11945 auszumachen. Gelingt es dem Dax gar die 11945 zu überbieten, müsste man den Abwärtstrend der letzten Tage als beendet ansehen und sich erneut auf ein Spielen mit der 12000 einstellen.

Fazit: Neue Impulse aus dem Munde Trumps bleiben aus, somit drüfte die Grundtendenz der letzten Tage beibehalten werden. Es wird somit erwartet, dass sich Dax erneut weiter aufwärts quält. 11900 wären dabei noch recht einfach zu erreichen. Über 11945 zu kommen gestaltet sich dann schon schwieriger, da dort die Abwärtstrendbegrenzung verläuft. Fällt Dax anders als erwartet unter 11780 aktiviert er sich viel Risikopotential.

Dax Analyse 01.03.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Videos die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

 

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 15.12.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …