Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 01.08.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 01.08.2018

Auch zum Dienstag lief unser Dax hier auf heißen Kohlen und traute sich weder oben noch unten so kurz vor der FED aus der Deckung. Ob der Monatsauftakt vom August hier nun etwas reißen kann?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: wieder leicht negativer

Dax Analyse 01.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag stand nun der aktive kleine Abwärtstrend im Fokus. Unten ergab sich aus der Channel-Projektion heraus ein schönes Ziel-Cluster bei 12740 und oben der das Pendant dazu bei 12830.Nachdem sich unser Dax kurz nach dem Xetra-Open oben an genau diesem Trend abstieß wurde er recht zügig auf das untere Zielcluster befördert und reagierte dort vorbildhaft. Über den Nachmittag versucht sich unser Dax dann am Bruch des Abwärtstrends, was dann mit den Amerikanern gelang. Doch einen richtigen Ausbruch hin zur 12888 und 12925 wollte unser Dax nicht angehen. Kurz an der 12850 'Hallo'-gesagt, war dann auch schon wieder Schluss und unser Dax rollte sich erneut unter die 12790. Somit hält er sich für den Monatsauftakt hier nun recht viele Karten offen.

Angesichts des Trendbruchs und des bereits absolvierten Pullback, stünden ihm nun oben Haus und Hof offen um sich zu verwirklichen. Bekommt er also zum Mittwoch nun endlich mal etwas konstantere Druckbetankung, so wären weitere Hochs über 12860 dann durchaus denkbar. Erreichbar wäre dann erneut das letzte Verlaufshoch bei 12888 und darüber hinaus die wichtige Zone bei 12925-12960.

Findet unser Dax aber nicht genug Befürworter die ihn auf Händen in den Himmel schieben, so wäre eher mit einem weiteren Abkleckern zur Seite runter zu rechnen. Erreichbar wären dann dieses Mal sogar 12708. Der Shorttrigger dafür kann man nun an der 12780 festmachen. Fällt der Dax da nämlich drunter, wäre der Aufwärtstrend aus dem Dienstag erst einmal wieder dahin.

Fazit: Mit dem Trendbruch zum Mittwoch hat unser Dax nun oben raus alle Tore offen. Wenn er denn will, kann er sich zum Mittwoch nun also mal verwirklichen. Neue Hochs über 12860 sind nun durchaus denkbar. 12888 und sogar 12925-12960 wären rein technisch nun direkt ableitbar. Vergeigt unser Dax das nun aber und liefert hier einfach nicht, dann wird man ihn dafür abstrafen. Sollte er dann unter 12780 abkippen, müsste man sogar mit einem Erreichen von 12708 und 12645 rechnen. Auf dem Radar behalten sollte man aber auf jeden Fall auch den US-Zinsentscheid zum Abend dann mit nachfolgender Presskonferenz. Potential für schöne kräftige Bewegungen ist daher auch wegen dem Monatsauftakt nun durchaus gegeben.

Dax Analyse 01.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 14.11.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …