Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 01.11.2017

Der Dax nutzt den Feiertag um sich weiter vorwärts zu schieben und startet zum Mittwoch nun direkt vor der Wand. Ob er sich da mal nicht gruselt und erschrocken zurück weicht?! 😉

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12840, 12795, 12747, 12695, 12650
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv, 13280/13300 werden aber nicht einfach

Dax Analyse 01.11.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Dax sollte sich zum Brückentag nun eher seitwärts schieben und mit Rangecharakter einfach weiter auf hohem Niveau verweilen. Tat er. Nun bieten ja einige Broker auch Kursindikationen auf den Dax an, auch wenn dieser nicht in Frankfurt handelt und diese Indikationen haben unseren Dax zum Dienstag nun bereits auf 13300 gesehen. Grundsätzlich wäre es nun möglich, dass wir ein Open zum Mittwoch 08:00 Uhr im Dax-Future im Bereich zwischen 13280 und 13300 erhalten und nun kommt’s.

Genau dort liegt nämlich der erste wirkliche Trendwiderstand seit dem letzten Trendbruch bei 12150. – 12! Kein Tippfehler 😉 – Dieser Trendwiderstand entsteht aus der Verbindung der Mai- und Junihochs. Somit bekommt der Dax hier einen ernstzunehmenden Gegner der ihn nochmal locker runter zur 13095 und ggf. auch tiefer schicken könnte. ABER hier shorten ist nun so eine Sache. Wäre halt voll gegen den Trend. Ich denke man liest eh aktuell überall. Fast schon beängstigend, wie offensichtlich weiter steigende Notierungen mittlerweile erscheinen.

Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich stelle hier nicht den Aufwärtstrend in Frage und sehe den Dax auch grundsätzlich weiter aufwärts. Über 13300 wären dann 13360 und 13485 erreichen, ich möchte Ihnen aber dennoch das Risiko der Marke bei 13280/13300 offen aufzeigen. Denn unterschätzen sollte man die nicht. Gelingt es dem Dax sich hier nach unten abzustoßen, so wären in erster Linie mal 13169 anzulaufen. Nachdem der Dax dann die 13169 gewürdigt hat, dürfte er aber nochmals nach unten eilen um die 13095 im Pullback abzuholen.

Fazit: Halten wir also fest. Der Dax ist weiter im Aufwärtstrend und erreicht hier ein wichtiges Ziel bei 13280-13300. Kann er dieses Ziel überwinden, wären 13360 und 13485 als nächstes an der Reihe. Dreht er aber hier weg, so wären mögliche Shortziele bei 13169 und 13095. Unterhalb von 13300 sind somit nun leichte Abwärtsrisiken vorhanden. Über 13300 werden weiter Aufwärtspotentiale freigelegt.

Dax Analyse 01.11.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …