Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 02.05.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 02.05.2018

Es scheint als brauche unser Dax mal etwas Starthilfe um hier die 200-Tagelinie auch überwinden zu können. Der Feiertag blieb erstmal ohne bewegende Tweets, daher wird sich der Fokus nun auf die FED-Entscheidung legen, ob diese unseren Dax mal über die 12650 gehoben bekommt?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: wieder positiver

Dax Analyse 02.05.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Brückentag am Montag war nun nicht sonderlich viel zu erwarten und dem kam unser Dax auch nach. Die Entscheidung über Hopp oder Top wird nun also auf den Mittwoch fallen. Die FED-Sitzung am Abend dürfte unserem Dax dann die nötige Starthilfe geben, falls er es denn noch schon vorher oben raus schafft.

Mein Shorttrigger rutscht nun nach unten auf 12520. Unterhalb von 12520 sehe ich den Dax kritischer mit Optionen auf eine dynamische Abwärtswelle mit Ziel auf 12080. Wichtige Zwischenziele wären dabei 12490 und 12430. Beide Zwischenziele können auch nochmal gut Gegenwind in den Markt bringen, der Chart würde sich aber mit jedem Punkt den er tiefer fällt dann deutlicher eintrüben und Kurs auf 12080 nehmen.

Solange unser Dax sich hier aber auf hohem halten kann und eben nicht unter der 12520 abverkauft wird, rechne ich weiterhin mit einem Erreichen der 200-Tagelinien bei 12660/12670. Gelingt es dem Dax diese auch zu überwinden würden sich Potentiale bis 12750, 12800 und letztendlich sogar 13000 aufzeigen.

Fazit: Zum Mittwoch steht nun voraussichtlich mehr Bewegung an. Der Zinsentscheid der FED am Abend dürfte dann spätestens neue Impulse setzten. Weiterhin ist ein Erreichen und Überwinden der 200-Tagelinie hier durchaus denkbar. Darüber würden sich dann Ziele bei 12750, 12800 und gar 13000 aufzeigen. Dreht unser Dax hingegen ab, würde sich unterhalb von 12520 deutlich der Chart eintrüben. 12490 und 12424 wären dann die ersten Zwischenziele auf dem Weg zur 12080.

Dax Analyse 02.05.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 20.11.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …