Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 03.01.2018

Unser Dax startet ziemlich bedrohlich in das neue Jahr, oder steckt hinter dem bösen grimmigen Raubtier doch nur eine kleine Schmusekatze? 😉 Der Tagesschluss lässt jedenfalls so einige Hintertüren offen!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13980, 13811, 13619, 13485, 13450, 13385, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: Seitwärts/abwärts
Grundstimmung: weiter verhalten

Dax Analyse 03.01.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Jahresauftakt liegt nun hinter uns und sag doch recht bedrohlich aus. Charttechnisch hält sich der Schaden aber in Grenzen. Im Fokus stand zum Dienstag das Tief vom Vortag und ob es dem Dax gelingt dort einen Doppelboden zu bilden oder bis zur 12795, 12749 und 12700 durchzurauschen. An der 12749 sind wir dann aber im Tief erstmal nicht weiter gekommen und eine Stabilisierung setze ein.

Nun gilt es zum Mittwoch hier mal Signale zu setzen, würgt man die Erholung schon zum Morgen ab, ohne weitere Hochs über 12920 zuzulassen, wäre das als Schwäche zu deuten. Ein Retest der 12750 oder gar neue Tiefs bei 12700 und 12630 wären dann die Folge. Gelingt es unserem Dax aber sich hier weiter zu Stabilisieren und ggf. noch die 12950 zu erreichen, wäre eine flache Seitwärtsbewegung zur Korrektur dann eine gute Einstiegsschance um mal einen Long Richtung 13000 zu platzieren. 13000/13020 wären jedenfalls oberhalb von 12950 das nächste Ziel. Über 13020 legt sich der Dax dann sogar Potential bis 13250 frei und hellt das Chartbild wieder deutlich auf.

Fazit: Nach der guten Stabilisierung vom Dienstag gilt es hier nun Signale zu setzen. Stemmen die Bullen weitere Hochs dürften grüne Tageskerzen und Anschlusskäufe nicht mehr lange auf sich warten lassen. 12950 und 13000/13020 wären oben noch die direkten Ziele. Gibt er sich schwächer sollte man den Bereich um 12775/12780 im Auge behalten. Unter 12750 wäre 12700 und 12630 ableitbar.

Dax Analyse 03.01.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …