Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 03.07.2019

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 03.07.2019

Springen uns die Indizes nun im Formationsflug auf die nächsten Hochs? Zum Dienstag putzten sich jedenfalls alles schon mal etwas heraus.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13065, 12850, 12700, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 03.07.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag sollte man in der Feiertags-Woche nun nicht viel erwarten, aber der kleine Short-Trigger bei 12510 war schon recht verlockend. Trotz mehrfacher Bemühungen konnten die Bären dort aber einfach kein Land gewinnen und schoben unseren Dax wieder zurück in die Mitte seiner Wochenspanne. Ob nun zum Mittwoch ein neuer Angriff auf ein neues Jahreshoch folgt?

Die charttechnische Situation ist auf jeden Fall schon mal eine gute Ausgangslage. Wir befinden uns weiterhin außerhalb der gebrochenen Abwärtstrends und weiter in einer positiven Gesamtmarktlage. Da muss man schon fast aufpassen, dass man nicht zu optimistisch wird. Im statistisch schwächsten Quartal könnte das sonst auch zu bösen Überraschungen führen. Aber bleiben wir beim Thema.

Unser Dax befindet sich aktuell in einer gesetzten Range zwischen 12500 und 12620. Angesichts des Feiertages am Donnerstag sollte auch weiter eher mit geringen Umsätzen und damit auch mit einer Seitwärtsbewegung gerechnet werde. Erst wenn der Dax die Kanten bricht, würden sich neue Signale verwirken können. Das Aufbrechen der 12510 nach unten gelang zum Dienstag nicht. Ein Ausbruch über 12620 könnte oben also auch erstmal scheitern. Vielleicht von 12640 ausgehend. Drückt sich der Dax aber nachhaltig hinaus, wären 12700 bis gar 12800 dann erreichbar.

Fazit: Die Lage im Dax bleibt erstmal positiv. Mit dem ausgekonterten Verkaufssignal unter 12510 kann er sich nun nach oben auch deutlicher strecken. Man sollte dennoch den Feiertag im Hinterkopf behalten. Müde, träge Bewegungen müssen da einkalkuliert werden. Noch befinden wir uns in der Range zwischen 12620 und 12500. Kann sich der Dax darüber hinaus lösen wären 12700 bis 12850 erreichbar, stürzt er unten hinaus erstmal 12450 und 12404.

Dax Analyse 03.07.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 05.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …