Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 06.02.2019

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 06.02.2019

Ja Kawumm! Da knallte unser Dax nun oben mal aus dem rumgeeiere raus und legte gleich einen richtig saftigen Ausbruch aufs Parkett! Nun muss er nur HALTEN!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Chartlage aufgehellt oberhalb von 10960
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 06.02.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Nach der verpatzten Vorlage vom Vortag auf der Unterseite, sollte sich der Dax nun zur Abwechslung mal an der Oberseite versuchen. Im Falle eines Aushebelns der 11210, sollten sich bis gut und gerne 11255/11260 und darüber gar 11320-11350 ableitbar lassen. So weit so gut, kam der Dax dem nahezu vollständig nach. Bereits per Xetra-Eröffnung drückte er sich über die 11210 und eröffnete sich dann das Aufwärtspotential. Nun gilt es die nächsten Ziele im Blick zu behalten.

Und da müssen wir schon einen wichtigen Punkt diskutieren, den über 11350 wäre das nächste Ziel bei 11430 oder Minimum mal 11417 gewesen. Doch unser Dax bremste schon an der 11390, einer Trendlinie aus den Tiefs vom 28.06. und 11.09.2018 und wollte dort einfach nicht weiter. Trotz super Schwung, trotz super Lage, trotz richtig voluminös untersetztem Ausbruch erreichte er die 11430 nicht direkt. Schon etwas verwunderlich. Zu viel wäre das gewiss nicht gewesen. Von Tagestief bis Tageshoch nur 250 Punkte etwa die er hätte aufbringen müssen.

Das stimmt mich nun schon etwas vorsichtiger. Ich würde daher zum Mittwoch nun auch verstärkt mit auf die 11350/11320 schauen. Dort markierte unser Dax die letzten Hochs im Tageschart. Sollte er hier nun auf den neuen Höhen Schnappatmung bekommen und wieder unter 11320 zurückfallen, könnten die Marktteilnehmer ihm das schnell übel nehmen. Die Folge wäre dann erst einmal ein obligatorischer Pullback auf die 11210. Dort würde sich dann entscheiden, wie gnädig der Markt zu unserem Dax ist. Drücken die Jungs ihn dort wieder hoch, kann er erneut 11430 in Angriff nehmen, segelt er aber durch, könnte das am Dienstag gesetzte Hoch eine ganze Weile bestehen bleiben. 11350/11320 sowie 11210 sind daher auf der Unterseite sehr wichtig.

Aber machen wir erstmal Schritt für Schritt, denn gewiss ist der Rücksetzer erstmal nicht. Daher kann ich diesen auch nicht als favorisierte Route setzen. Der Dax befindet sich nun in einem schönen aufgeladenen Ausbruch. Da können schnell auch weitere Anschlusskäufe einsetzen und ihn weiter befeuern. Sollte er also schon zum Handelsstart weiter nach oben streben, oder von der 11350/11320 deutlicher nach oben aufdrehen, wäre gewiss die 11430 aber besser noch das offene Gap bei 11480 dann als Ziel anzusehen. Bei 11480 verläuft auch das 38iger Retracement der gesamten 2018er Abwärtsbewegung. Damit wäre die 11480 schon noch ein recht interessantes Target da oben.

Ach ja, im Übrigen habe ich noch einen einzigen Seminarplatz nun in München am 23.-24. Februar frei. Wer noch kommen mag, einfach mal eine Mail an info@money-monkeys.de schicken. Ich denke so schön wie sich der Dax hier zieht, bekommen wir bestimmt auch noch einen kleinen Last-Minute-Rabatt hin 😉

Fazit: Nach dem fulminanten Ausbruch über die 11210 sind nun auch Anschlusskäufe zu erwarten. Die könnten unseren Dax noch bis 11430 oder gar 11480 treiben. Auf letzterem Niveau kommt dann ein noch offenes Gap mit dem 38iger Retracement aus dem Tageschart zusammen. Also eine recht attraktive Ziel- und Reaktionsmarke. Darüber geht dann gänzlich der Deckel auf, bis gut 11590/11650 entsteht dann ordentlich Raum. Zeigt sich der Dax aber gar nicht so stabil, werden die Rücksetzer-Niveaus um 11320-11300 sowie 11240-11210 dann sehr wichtig.

Dax Analyse 06.02.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 19.08.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …