Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 07.11.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 07.11.2018

Unser Dax gönnt sich hier weiterhin sein Pause und probiert sich mit Konzentrationsbewegungen. Die Ruhe könnte nun mit Abschluss der US-Wahlen aber dann auch schon wieder vorbei sein. Zum Mittwoch gilt es daher aufmerksam zu bleiben!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet noch negativ
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: kurfzristige Umkehr ggf. sogar schon wieder am abglimmen

Dax Analyse 07.11.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag standen nun die Shorttrigger bei 11500 und 11430 im Fokus. Aber auch die 11550 über der sich die Chartlage wieder etwas aufhellen sollte. Nachdem wir zum Start die 11550 nicht überwinden konnten, klackten wir die 11500 nach unten um und aktivierten uns somit Raum bis 11430. Den zweiten Shorttrigger auf 11430 ließ unser Dax dann aus und drehte knapp vor der 11430 wieder nach oben auf. Dabei durchbrach er nun auch seinen Abwärtstrend seit 11695 und startet somit mit einem recht guten Blatt in den Mittwoch hinein.

Zum Mittwoch dürfte nun die Interpretation der US-Midterm-Elections im Fokus stehen. Ist das was rausgekommen ist nun positiv oder negativ. Mir als charttechnischen Analysten soll das als solches egal sein, da die Grundthese ja besagt, dass wir eben genau das dann aus dem Chart ableiten können. Was ich aber dabei mit berücksichtige ist, dass durchaus der Markt dann zum Mittwoch etwas nervöser handeln könnte als noch die letzten beiden Tagen. Ich denke, dass man dann schon etwas nervöser auf die einzelnen Analysten-Kommentare reagieren wird, die sicher auch von beiden Seiten gut Pulver verschießen. Daher sollten wir auch beide Seiten im Chart entsprechend würdigen.

Auf der Unterseite strotzt nun die verteidigte 11435 nur so vor Unterstützungskraft. Mit einem kleinen Überschuss bis ggf. 11417 könnte diese sogar kurz unterwandert und dann dennoch verteidigt werden. Hält sie aber nicht, würde ich persönlich 11350, 11300 und sogar 11210 in Betracht ziehen und somit doch deutlichere Abgaben einkalkulieren. Da der Dax aber mit recht positiver Grundlage in den Mittwoch startet, wäre der Abrutscher auf der Unterseite erstmal nur als Alternative zu betrachten. Wahrscheinlicher erscheint erstmal ein erneuter Angriffsversuch auf die 11600. Wichtige Widerstände lassen sich oberhalb nun bei 11580, 11636, 11695 und 11730 ausmachen. Im Grunde wären sogar alle auch als realistisch erreichbar einzustufen am Mittwoch, wenn der Markt hier das Wahlergebnis positiv aufgreift. Als Trigger würde ich dabei dann Kurse oberhalb von 11535 heranziehen und dies dann somit positiv bewerten.

Fazit: Die Verarbeitung der Wahlergebnisse dürfte zum Mittwoch nun den Markt treiben. Mit der bereits erfolgten Beendigung des Abwärtstrends seit 11690 hat unser Dax erstmal eine gute Vorlage nach oben geschaffen. Kann er diese aufgreifen und sich nach dem Handelsstart oberhalb von 11535 halten und etablieren, wären dann Ziele bei 11580, 11636, 11695 sowie 11730 ableitbar. Und ich muss das auch nochmal betonen. Die Vorlage mit der unser Dax in den Mittwoch startet ist wirklich gut! Die favorisierte Route im Tageschart würde ich da sogar zum Mittwoch nun mal kurz ausklammern. Vergeigt er das jetzt aber und stürzt sich nochmal unter 11490 gehe ich davon aus, dass man ihn dann auch ordentlich abstraft. Man müsste dann auch mit einem Bodenbildungsversuch bei 11430 rechnen (Überschuss bis 11417 denkbar). Scheitert auch der, wird es schnell recht finster im Dax und es drohen Erschöpfungswellen bis 11350, 11300 oder gar 11210.

Dax Analyse 07.11.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 16.11.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …