Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 07.12.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 07.12.16

Ding ding ding!.. Neues Jahreshoch im FDax ! Das Muster nimmt nun seinen Lauf, die 10800 leistete wie erwartet kaum mehr Widerstand. Nun also bis 11000?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 10995, 10950, 10886-10857, 10730, 10630, 10550, 10400, 10330-10310, 10170, 10020, 9960
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Ich fasse mich heute mal kurz. Dax sollte gestern zum Dienstag, durch ein weiteres Hoch die Shorter squeezen und dann seitwärts chillen. Die Reihenfolge missachtete er, erwirkte aber das gewünschte Ergebnis. Die 10800 konnte nun überwunden werden und eine neues Jahreshoch (zumindest im FDax) generiert werden. Nach einem Squeeze sieht das allerdings weniger aus. Eher nach Substanz. Stabilität. Stärke. So stabil, dass heute zum Mittwoch nun alle Welt weiter steigende Kurse erwarten dürfte. Somit favorisiere ich, dass Dax gleich in den ersten Stunden seine Freiheit noch genießt und weitere Hochs platziert. Ich hätte dafür einen Zielkorridor bei der Clusterzone die sich vom offenen Xetra-Gap bei 10857 über eine FiboExtension bei 10869, hin über den horizontalen Widerstand bei 10882 bis weiter zu einer weiteren Extension bei 10886 erstreckt. Kurz um: Zwischen 10857 und 10886 könnte man mal ein paar Longs abwerfen, da sich das Rücksetzerrisiko erhöht. Steigt Dax über 10886 hinaus, aktiviert er bei mir die 11000.

Rücksetzer sollten nun bei 10730 gefangen werden, sonst eröffnet sich Dax weiteres Korrekturpotential bis 10630. Unterhalb von 10630 müsste gar nochmal mit 10570-10550 gerechnet werden. Allerdings würden dürften derartige Kurse nicht morgen gleich folgen. Grundsätzlich sind wir aufwärts gerichtet. Startet Dax also nicht in meiner Zielzone mit einer Konsolidierung sollte mit dem Erreichen von 11000 und mehr gerechnet werden.

Fazit: Es wird ein weiteres Hoch zwischen 10857 und 10886 erwartet von wo aus eine Korrektur (abwärts) gute Potentiale entfalten könnte. Über 10890 muss mit 11000 gerechnet werden. 

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10730, SL 10710, Ziel 11000, TVK 10770, BE ab 10750
2. Long 10630, SL 10595, Ziel 10800, TVK 10695, BE ab 10665
3. Short 10880, SL 10915, Ziel 10550, TVK 10770, BE ab 10850
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts zu Beginn, Richtung Tagesende dann abwärts/seitwärts
Grundstimmung: weitere Hochs wahrscheinlich.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 07.12.2016


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 19.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …