Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 08.02.17
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 08.02.17

Die ersten Nachrichtenportalen zieren nun schon wieder Headlines mit Krisenwarnungen und düsteren Weltwirtschaftsprognosen. Grundsätzlich sollte man sich davon ja nicht beirren lassen, aber des Öfteren folgen zu solchen Momenten eher Kurssprünge als Einbrüche. Es ist daher denkbar, dass wir noch etwas weiter pausieren bevor wir uns unseren Zielen im Süden wieder widmen. 


Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11800, 11718, 11665, 11630/11620, 11530, 11485, 11430, 11403, 11376, 11340, 11246/11222
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis bearish
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: seitwärts

Dax Analyse 08.02.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte gestern auf 11460 bis maximal 11430 fallen. Eine 11400 erachte ich weiterhin für sehr wichtig und wollte sie aus diesem Grund, noch nicht zum Dienstag sehen. Und so drehte der Dax anmutig schon 4p vor der 11460 nach oben weg. Er sollte sich dann im Anschluss bis 11570/11600 erheben um von da aus, den Rückweg bis 11400 anzutreten. Dies trat ebenso ein. Betrachtet man den Dax nun mal auf Sicht der letzten Tage muss man festhalten, dass er nach meiner Lesart extrem sauber gelaufen ist, daher steigt die Wahrscheinlichkeit nun erfahrungsgemäß stark an, dass er irgendwelchen Blödsinn generiert. Die Frage ist nur, welchen?

Schauen wir uns die Bewegung von gestern an, muss festgehalten werden, dass oberseitig der Abprall von 11570/11600 ausreichte, um uns wieder etwa 75p nach unten zu werfen. Das mag sich jetzt etwas streng anhören, aber das reicht mir leider nicht und muss als mangelhaft bewertet werden. Mangehaft hinsichtlich der Routeneinhaltung mit Kurs auf 11400. Wenn es dem Dax nun nicht gelingt, hier wieder Druck auf den Kessel zu bringen, dürften wir nochmal das Dienstagshoch zum Mittwoch überbieten. Gelingt es dem Dax also nicht bis 10:00 Uhr unter 11500 abzutauchen, wovon ich momentan ausgehen muss, dürften wir uns zum Mittwoch nun mit dem Abwärtstrend bei 11620 beschäftigen. Auch die alte Rangeoberkante bei 11630 bekommt da dann wieder Bedeutung. Kann Dax diesen Bereich nämlich übermotiviert überbieten, würde er sich rein charttechnisch wieder seine 11800 aktivieren. Aber davon gehe ich auch nicht aus.

Die Bewegungen im Dienstag waren grundlegend ohne klare Motivation, sodass ich zum Mittwoch von einer Fortsetzung dessen ausgehe. Also einem Seitwärts/Aufwärts-Gleiten. Erst wenn die Bären wieder aggressiv ihre Orders in den Markt streuen, lohnt es sich wieder die 11400 anzuzielen. Solange das hier nur lahm daher plänkelt, laufen wir eher Gefahr versehentlich aus dem Abwärtstrend zu rutschen.

Kommen die Aggressoren aber wieder in den Markt und drücken den Markt dynamisch unter 11500 und dann auch unter 11460, wäre ein Erreichen von 11426, 11403, 11376 und der dann wichtigen Zone bei 11340 locker drin. Auch an einem Tag. Vorzugsweise würde ich derartige Kurse lieber aber auf einen Donnerstag oder gar Freitag sehen wollen.

Fazit: Es wird erwartet, dass der Dax weiter Seitwärts/Aufwärts erholt. 11620/11630 spielen dabei eine zentrale Rolle und dürften gut umspielt werden. Gelingt es den Bären von dort aus oder schon vorher wieder aggressive Präsenz zu zeigen, sollte man diese unterhalb von 11500 dann ernst nehmen und sich auf ein Erreichen von 11400 und tiefer einstellen. 

Dax Analyse 08.02.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Videos die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

 

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 14.12.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …