Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 08.08.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 08.08.2018

Zum Dienstag konnte unser Dax nun erneut deutlich in der Schüssel schlagen. Letztendlich ist aber wieder nur ein Bruchteil der Tagesmotivation am Schluss übrig geblieben. Somit stellen wir zwar eine grüne Tageskerze, aber Trenddynamik sieht trotzdem anders aus.....

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: negativ aber sehr kritisch.

Dax Analyse 08.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Trigger-Punkte hatten wir nun zum Dienstag auf 12540 und 12670. Darüber war Aufwärtspotential bis 12740-12760 und mehr vorhanden, darunter Risiko bis 12450-12400 und sogar 12300. Relativ zügig konnte der Dax, anders als von mir gewünscht, dem nachkommen und mit überwinden der 12670, sein Ziel auf 12740-12760 aktivieren. Dort war dann nun aber schon wieder Schluss. Punktgenau drehte er sich von der 12740 nach unten und begab sich in seinen Rücklauf. Dieser Rücklauf gibt nun den Ton für den Mittwoch an.

12645 ist das letzte und wichtigste Rücklaufniveau nach dem Abarbeiten der 12740. Das Niveau wurde bereits zum Dienstag erreicht. Gelingt dem Dax zum Mittwoch weitergehend die Stabilisierung und die ein oder andere grüne Kerze zum Handelsstart, so wäre durchaus denkbar, dass er auch die 12760 und vielleicht sogar 12800 nochmal in Angriff nimmt.

Rutscht unser Dax nun aber per Stundenclose wieder unter die 12645 zurück, rechne ich fest mit einem Gap-Close bei 12605 und sogar mit einem erneuten Anlaufen der 12570/12550. Sollte unser Dax dort unten raus beschleunigen werde ich sehr vorsichtig, denn eine übergeordnete dynamische Entladung nach unten raus ist technisch gesehen schon längst überfällig. Momentan muss aber davon ausgegangen werden, dass er von 12570, wenn er es denn so tief schafft, erstmal wieder nach oben kommt.

Fazit: Der abgeschlossene Rücklauf auf die 12645 steht nun im Fokus. Gelingt unserem Dax nun das Aufdrehen zum Mittwoch könnten durchaus 12760 und 12800 nochmal in Angriff genommen werden. Fällt er aber unter 12645 per Stundenclose zurück, sollte man besser einen Gap-close bei 12605 und ein erneutes Anlaufen der Schlüsselstelle bei 12570/12550 einkalkulieren.

Dax Analyse 08.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 17.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …