Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 08.11.2017

Ai ai ai, da wurden unter dem eisernen Hammer so einige Bullenfantasien nun weichgeklopft. Plötzlich bekam die Einbahnstraße mal eine ordentlich Brise Gegenwind ab. Doch die 13360 steht ihren Mann, bekommen wir hier also nun nur ein feines Reversal, oder schwingt sich der Dax gerade erst richtig ein?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13810, 13700, 13620, 13485, 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 08.11.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Dax sollte zum Dienstag weiter in seiner Range spielen und dabei einen Fehlausbruch oben generieren um dann zur Unterkante zurückzulaufen und genau dort angekommen, an der Unterkante bei 13440 bekam er die Kurve nicht und brach tatsächlich aus. In einem Moment in dem das nicht wirklich viele auf dem Radar hatten, huschte der Dax einfach flux unten raus und krallte sich die 13360, die er dann über den Abend noch verteidigen konnte.

Somit legt sich unser Dax nun hautnah an den Trigger für den großen noch ausstehenden Pullback bis 13095. Fällt die 13360 nun nämlich nachhaltig, eröffnet sich der Dax hier den Raum bis zum Gap bei 13290, 13169 und dann natürlich dem Masterziel bei 13095. Kann sich der Dax zum Mittwoch aber fangen und stabilisieren, sollte man sich möglichst schnell an das Klima der letzten Tage erinnern, als der DAX nämlich nur eine Richtung kannte. Denn in genau die Muster würde er dann schnell zurückkehren, sobald sich die Situation nach unten dann geklärt hätte.

Erholungsziele wären nun bei 13405 und 13435/13440 zu sehen. Bevor er in die Erholung startet wäre aber auch ein weiteres vorheriges Tief denkbar. Gelingt es dem Dax sich über 13440 wieder zu etablieren, wäre der Drops im Prinzip dann auch schon gelutscht, da er dann seinen Abwärtstrend erst einmal wieder brechen würde, was 13530 zum Ziel hätte.

Fazit: Die 13360 wird nun über das weitere Schicksal im Dax entscheiden. Kann er sich weiter darauf stabilisieren, dürfte eine Erholung bis 13405 und 13435/13440 nicht lange auf sich warten lassen. Dort wäre dann Knackpunktstelle. Gibt der Dax die 13360 schon auf, bevor er überhaupt zur Erholung ansetzen konnte, wären weitere Ziele noch bei 13290/13300, 13169 und 13100 auszumachen.

Dax Analyse 08.11.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …