Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 09.08.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 09.08.2017

Also wenn der Dienstag mal nicht freaky war dann weiß ich auch nicht. Ein Gebiege und Gebreche, zwar sehr sauber, aber dennoch freaky. Was uns nun wohl der Mittwoch mit sich bringt?

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 09.08.2017

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315, 12280, 12250, 12112, 12078, 12030, 11940, 11925, 11840
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: skeptisch

Dax Analyse 09.08.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Eckpfeiler waren für den Dienstag klar definiert. Unter 12180 sollte der Dax kollabieren und über 12265 bis zur 12295, 12340 und mehr eilen. Nach zwei gescheiterten Versuchen an der 12265 rutschte unser Dax dann an die 12180 ran, verfehlte diese aber um ein paar Punkte. Wie in der favorisierten Route vorgesehen, reaktivierte sich unser Freund von der 12190 ausgehend und schoss dann nach oben. Der Ausbruch über die 12265 gelang und 12295 wurden umgehend erreicht. Er kämpfte sich weiter Richtung 12340 vor, verfehlte diese dann aber ebenso um wenige Puntke. Es folgte ein anschließende 61% Korrektur des Anstieges. Fasst man das zusammen, gab es auf ein neues Tageshoch, ein neues Tagestief, auf das dann ein neues Tageshoch folgte und dann nochmal 61% runter zu. Meine Güte, war das ein Programm. Da war viel Platz für Fehler da.

Der Mittwoch steht nun ein wenig im Dunklen. Immerhin haben wir nicht wirklich etwas geschafft außer hoch volatil zur Seite geschlagen. Außer einer zunehmenden Verkeilung mit leichter Long-Tendenz lässt sich da noch nicht viel ableiten. Die bestätigten Eckpfeiler für den Mittwoch rutschen nun oberseitig auf 12335 und unterseitig auf 12210. Fällt der Dax per Stundenschluss unter 12210 müsste mit einem Erreichen von 12110 gerechnet werden. Steigt er über 12335 per H1-close ist von einem Kontakt am übergeordneten Downtrend auszugehen. Alles was dazwischen abläuft ist Teil der zuehmenden Verkeilung und somit stark schwankungsintensiv und zur Seite orientiert.

Fazit: Dax verkeilt sich zunehmen, dass kann auch zu noch nervigeren Seitwärtsbewegungen führen. Bricht er unter 12210 löst er diese nach unten auf. Dann wären 12100 erreichbar. Bricht er die 12335 löst er nach oben auf, dann wären 12395 und 12440 erreichbar. Bleibt er dazwischen dürfte er weiter wild zur Seite hampeln.

Dax Analyse 09.08.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 22.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …