Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 10.04.2019

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 10.04.2019

Und Abflug. Zum Dienstag verabschiedete sich unser Dax nun von seinem hohen Niveau und stürzte sich mal wieder ein paar Punkte abwärts des Weges. Der Tageschart dreht nun deutlicher ein, doch die ersten wichtigen Unterstützungen bäumen sich bereits auf.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Könnte sich durchaus tiefer durchwühlen

Dax Analyse 10.04.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax befand sich in einer super Verfassung. Nur das fallende Dreieck vor dem Handelsschluss und der anziehende VDax wirkten etwas beunruhigend und sollten dem Dax bei Unterbieten der 11940 Raum bis 11910-11900, 11865 und gar 11830-11800 einräumen. Uns so kam es auch. Direkt zum Start kam unser Dax schon unter der 11940 raus und stürzte sich auf die 11910. Dort reagierte er extrem deutlich und knallte dann eine richtig schöne Finte rein, die den Markt kurzfristig sogar deutlich bullish ins Bild rückte. Doch der Anstieg konnte nicht nachhaltig gehalten werden und so rauschte unser Dax weiter hinab bis kurz vor die Zone bei 11830-11800. In seinen letzten Minuten baute er dabei sogar knapp vor der 11830 noch ein fallendes Dreieck. Wieder, wie zum Vortag schon.

Damit könnte unser Dax erneut mit einem Abwärtsgap in den Handel starten und das wird dann schon deutlich interessant, da wir unmittelbar vor der ersten Bastion bei 11830/11830 schon scharren. Die kann gut nach oben aufdrehen, wenn sie nicht komplett durchschossen wird. Sollte der Dax zum Beispiel unter 11800 eröffnen, wäre ein direktes Erreichen der nächsten Zone darunter bei 11710/11700 denkbar. Auch diese Zone weißt Unterstützer-Instinkt auf 😉 Sollte der Dax aber auch diese Zone zum Mittwoch durchschlagen, dürfte er sich seinem Tageschart fügen, der deutlicher nun mit der roten Kerze auf 11650 zeigt.

Oberhalb müsste unser Dax die 11865 nach oben rausnehmen um sich zu lösen. Gelingt das, wäre eine Erholung bis in die Zone bei 11925-11945 möglich. Dort rechne ich mit deutlichem Widerstand der unseren Dax auch locker wieder auf neue Tiefs werfen kann. Erst wenn er sich da über 11950 heben kann, klart das Bild wieder deutlicher auf.

Fazit: Unser Dax ist auf Tagesebene eingeknickt. Eine Korrektur kann sich nun durchaus noch bis 11710/11700 oder sogar 11650 am Mittwoch durchdrücken, wenn die Bastion bei 11830/11800 nicht halten kann. Oberhalb hätten wir nun eine schöne Short- bzw. Rücklaufzone bei 11925-11945, die sich unser Dax aber erst ins Visier ziehen kann, sobald er die 11865 nach oben rausgenommen bekommt und solange das nicht gelingt stehen die Wahrscheinlichkeiten eher nach unten gerichtet.

Dax Analyse 10.04.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 18.04.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …