Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 10.05.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 10.05.2017

Die Seifenblase gefüllt mit Fantasie auf die 13000 gleitet so durch die Luft, vermutlich steht sie bereits kurz vorm Platzen. Besondere Stärke zeigen, fällt dem Dax jedenfalls diese Woche ziemlich schwer..

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12950, 12860, 12818, 12713, 12685, 12665-12658, 12650-12645, 12618, 12605, 12530-12515, 12479, 12430, 12395, 12315, 12293, 12220, 12180, 12112, 12078, 12055
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: neutral

Dax Analyse 10.05.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte zum Dienstag neue Tiefs unterhalb von 12660 generieren. Dies gelang nicht. Ursache war, dass Dax die Erholungsbewegung erst an der oberen alternativen Route beendete und nicht gleich zum Tagesauftakt. Somit steht nun zum Mittwoch das auskippen, aus der Erholungsbewegung an.

Wie sehr der Dax dabei fällt entscheidet dann maßgeblich darüber, wie sich die künftige Route gestalten wird. So kann es nämlich bereits ausreichen nur bis 12680 oder 12650 zu fallen. Dies wäre dann bullish zu werten und würde unserem Dax nach oben raus später mehr Stabilität verschaffen. Die Frage ist nur ob wir das denn wollen? 😀 Ich für meinen Teil hätte ihn dann nämlich so langsam gerne mal wieder ein paar Etagen tiefer. Gehen wir also tiefer als 12650 würde sich die 12640 anbieten. Hält diese nicht, würde sie als Beschleuniger bis zur Entscheidungszone fungieren, der dann bei 12615 beginnt und sich bis 12595 zieht.

Dort ist dann erhöhte Aufmerksamkeit gefordert. Ein Unterschreiten dieser Zone würde den Gapclose auf 12530 freigeben. Erreichen wir die 12530, können wir uns die 13000 im Prinzip für den Mai abhaken. Dann stünde eher die 12079 als großes Ziel auf dem Plan.

Weicht der Dax hier aber völlig ab und strebt zum Mittwoch stattdessen aufwärts, sollte man die 12780 im Auge behalten. Können wir diese nun nachhaltig per Stundenclose überwinden, erreichen wir locker auch 12818. Schließen wir dort das Gap, sehen wir sehr wahrscheinlich auch neue Jahreshochs.

Fazit: Zum Mittwoch sollte sich nun die für Dienstag geplante Abwärtsbewegung aufzeigen. Je nachdem wie tief wir dabei kommen, entscheidet sich ob die nächsten Wochen die Bullen oder die Bären das Ruder führen. Wir brauchen jedenfalls einen Durchbruch bis durch die Zone bei 12615/12595 um den Bären hier genügend Fisch vorzuwerfen. Oben ist die 12780 nun enorm wichtig.

Dax Analyse 10.05.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 15.12.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …