Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 11.12.2019

Wie eine wilde Achterbahn riss es unseren Dax nun zum Dienstag umher. Ein regelrechter Turnaround und das zum Dienstag 😉 … Scheint als hätte der seinen Namen nicht von irgendwoher.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: vorsichtig

Dax Analyse 11.12.2019
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax lies bereits zum Montag den Kopf hängen und erreichte das erste Ziel bei 13080. Weitere interessante Bereiche lagen nun bei 13042/13035 sowie bei 13000/12985. Im Grunde eigneten sich beide Niveaus auf ihre Weise sehr gut für deutliche Reaktionen. Auch mit einem Turnaround-Tuesday im Nacken hätte sich der Dax durchaus auch deutlicher von unten heraus aktivieren können. Ziele von unten waren dann oberhalb der 13200 zu sehen. Wirft er sich aber dynamisch, wäre unter 13000 im Grunde dann auch der Deckel weg. So lautete es gestern so etwa im Fazit.

Doch unser Dax nutze den Deckel nicht. Zwar durchrannte der komplett die beiden ersten Reaktionsbereiche, krachte auf ein tieferes Tief als letzte Woche und zog dann aber das volle Turnaround-Tuesday-Programm durch. Vom schönen Vormittagstief aus ballerte er sich dann nochmal bis auf ein neues Tageshoch hoch. Und damit haben wir etwas sehr markantes nun im Chart stehen und zwar ein aufgekauftes Verkaufssignal. Im Dax liegt nämlich nun schon seit 13380 eine Folge aus fallenden Hochs und fallenden Tiefs vor. Per se die Definition eines Abwärtstrends, doch in einem Abwärtstrend verhält sich der Markt in der Regel so, dass neue Tiefs auch vom Markt verkauft werden, nur dann kann nämlich ein Trend an Dynamik gewinnen und Strecke machen und das gelingt unserem Dax nun nachweislich nicht.

Für mich gehen damit nun nach dem verpatzten Ausbruch unten wieder deutlich mehr Chancen auf der Oberseite auf, sodass ich mir sogar gut vorstellen könnte, dass man den Dax nun auch wieder über die 13200 gehoben bekommen. Ein kleiner Rücklauf wäre dabei aber noch einzuplanen. Startet der direkt zum Mittwochfrüh, wäre der Bereich zwischen 13000 und 12960 ganz interessant, sollte der Rücklauf aber erst von der 13130/13140 eingeleitet werden, würden bereits 13060/13030 ausreichen. Fakt ist, dass ich zum Mittwoch nun grünen Stundenkerzen mehr Gehör geben würde, sobald die sich markant im Chart formieren.

Um mich und damit sicher auch andere Marktteilnehmer davon umzustimmen müsste er zeigen, dass der Konter hier nur der Witz war, nicht aber wie es aktuell wirkt, die Bewegung vor dem Konter. Gelingt es ihm durch Dynamik nach unten zu zeigen, dass der Konter nur heiße Luft war, müsste er dann die 12960 nach unten zerschlagen. Dann werde ich auch deutlich negativer. 12850 / 12830, bis gar 12700 / 12660 und 12500 wären dann noch interessante Ziele, auf die man nachträglich aufspringen kann. Für den Mittwoch aber, sehe ich die Chance nun erstmal eher oben. Schauen wir mal wie der Markt nun das Hin und Her vom Dienstag verarbeitet.

Fazit: Zum Dienstag kann man sagen, hat unser Dax unterhalb versagt. Mehr Motivation auf der Oberseite sollte daher zum Mittwoch zu spüren sein. 13130/13140 aber dann auch 13170 eher aber noch 13220 wären dann die nächsten Ziele die er oberhalb abarbeiten könnte. Rückläufe hätten dabei Support bei 13024, 13000 sowie 12960. Kommt er von weiter oben erst zurück (z.B. nach Abarbeiten von 13170 oder sogar 13220) wäre die 13100/13095 dann sicher recht hart in der Unterstützung.

Dax Analyse 11.12.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …