Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 12.07.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 12.07.2017

Zum Dienstag bekamen wir nun unseren Peak nach oben. Während der Großteil der Markteilnehmer sich schon in den Sommerurlaub verabschiedet hat, öffnete nun auch unser Dax die Tore, um die Reise in den Süden anzutreten und warf sie in den letzten Handelsstunden gleich wieder zu.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12645-12640, 12586, 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315, 12280, 12250, 12185, 12112, 12090, 12079
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: Abwärts
Grundstimmung: übergeordnet negativ

Dax Analyse 12.07.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Wir wollten zum Dienstag noch einen weiteren Peak bis 12500, unsere Verkaufszone bei 12530 oder gar 12570. Und wir bekamen unseren Peak. Anschließend sollte Dax dann durch die Bereinigung wesentlich leichter und mit mehr Druck in den Sinkflug übergehen. Tat er auch..

ABER... die Erholungsbewegung zum Abend war viel zu positiv. Somit vollendete der Dax nicht nur die Abwärtsbewegung im dreiwelligen Muster, nein er rammelte sich sogleich auch wieder eine der geöffneten Türen nach unten zu. Bis zum Tief während der Xetra-Schlussauktion sah es ganz so aus, als wollte er direkt den enorm wichtigen Widerstand bei 12395 ansteuern. Und zwar dem alten Allzeithoch aus 2015 bei 12395. Diese Marke würde man voraussichtlich ordentlich umkämpfen, wenn er sie erreichen kann. Vielleicht nicht im M5 oder H1, aber per Tages-, Wochen-, und Monatsschluss. Daher sollte man sich auf ein nerviges Theater einstellen. Doch momentan muss dies erst einmal zurückgestellt werden, wenn wir nicht mit deutlicher Schwäche in den Mittwoch starten

Bereits nach Ende der Schlussauktion im Xetrahandel, drehte der Dax nämlich wieder nach oben und ließ seinen Xetra-Schluss bei 12437 stehen. Von da aus ziehen wir dann voraussichtlich ein Aufwärtsgap im Xetra in den Mittwoch hinein. Die 12437 wird somit aber auch zum Widerstand. Durch die starke Erholung zum Abend hin, aktiviert sich der Dax erst einmal weitere Erholungsziele bei 12510 und 12530. Arbeitet er diese Ziele noch ab, würde er sich im Anschluss in eine Seitwärtsbewegung übergehen. Nur wenn er mit ordentlich Schwäche in den Tag startet, könnte er sich die 12420/12395 noch vornehmen.

Fazit: Dax erfüllte unsere Bedingung ziemlich genau, vermasselte dann aber sein Finish zum Abend. Durch die deutliche Erholungsbewegung zum Abend, aktiviert sich der Dax noch die weiteren Ziele bis 1251 und 12530. Dort sollte er nochmal auf die Mütze bekommen. Nur wenn der Dax ziemlich schwach in den Mittwoch startet, kann er vorhandene Potentiale bis 12420/12395 heben.

Dax Analyse 12.07.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 28.07.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …