Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 14.08.2019

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 14.08.2019

Was für eine Rakete zum Turnaround-Tuesday. Da hat unser Dax nun aber schon ein Statement in den Tageschart gesetzt. Sollte man nun durchaus auch noch ein paar Nachwehen mit einplanen.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Lage neutralisiert

Dax Analyse 14.08.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte den Short-Trigger an der 11670 zum Montag aktiviert. Bleibt er unterhalb von 11670 sollte er sich nun noch bis 11600, 11550 und sogar 11490-11480 fallen lassen können. Wichtig war dabei auch, wann die Tiefs geschlagen werden. Sollte der Dax zum Vormittag ein markantes Tief stellen und dieses gut verteidigen, war eine zweite Erholungswelle bis durchaus Donnerstag einzuplanen. So hieß es im gestrigen Fazit. Halten wir uns nun vor Augen was der Dax daraus gemacht hat, passt das gewiss nicht auf die Pfeile die wir zum Dienstag drin hatten, die Bewegungsfolge war hingegen schon fast optimal.

Unten die 11600, dann 11550, auf 11550 2x verteidigt, aufgedreht, vorherige Hochs überwunden und dann Kehrtwende. Inklusive richtiger Rakete. damit haben wir nun auch die 11670 wieder eingenommen und auch die 11700 und damit sogar auf Tagesebene ein klares Umkehrsignal von der 200-Tagelinie weggehend in den Chart gestellt. Mich würde es daher nicht wundern, wenn sich der Dax daraus zum Mittwoch und auch Donnerstag noch etwas Nachwehen aus dem Kreuz leiern würde.

Ich rechne allerdings aufgrund der Schnelligkeit des Anstiegs vom Dienstag nun damit, dass der Mittwoch so ein richtig widerliches Geschiebe wird. So richtig zum rausdrängen aller, die hier nun mit den großen Dollar-Zeichen im Auge ihre Chance sehen. Daher dürfte man nicht schlecht beraten sein, wenn man zum Mittwoch vielleicht nicht gleich auf die erst beste Chance anspringt. Ich erwarte da doch schon mehr Fehlsignale. Noch dazu haben wir ohnehin Verfallswoche, da sollte man sich insbesondere nach solchen Staub-Aufwirbler-Tagen dann nicht durch zu aggressives Herangehen die Woche versauen. Ich kann mir dabei gut vorstellen, dass unser Dax oben noch ein neues Hoch setzt und anschließend aber doch schärfer zurücksetzt.

Das kann dann bis 11735 gehen, aber durchaus sogar auch bis 11690 und 11650. Oberhalb wären nun 11865, 11900 und dann die 12005 sehr interessant. Da ich zum Mittwoch eher mit Fehlausbrüchen rechne, könnte man an den genannten Marken sicher auch gut ein paar Punkte immer mal mitnehmen.

Fazit: Wir befinden uns weiter in der Verfallswoche und sahen zum Dienstag ein sehr starkes Reversal von der 200-Tagelinie weg. Mit weiteren Nachwehen und Anschlusskäufen muss da vorerst gerechnet werden. Erreichbar wären dann noch 11865, 11900 und gar 12005. Aber Vorsicht! Die Verfallswoche und insbesondere die viele Aufmerksamkeit auf der Erholung vom Vortag dürfte so einige Fehlsignale provozieren. Scharfe Rücksetzer auf 11735 und sogar runter bis 11690 und 11650 müssen da jederzeit eingeplant werden.

Dax Analyse 14.08.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 22.11.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …